ATP Cup: Marin Cilic im kroatischen Team gegen Österreich

Das Davis-Cup-Finalturnier in Madrid musste Marin Cilic aufgrund einer Knieverletzung noch auslassen. Beim ATP Cup Anfang 2020 ist der US-Open-Champion von 2014 aber mit dabei.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.12.2019, 09:22 Uhr

Marin Cilic fühlt sich wieder besser
© Getty Images
Marin Cilic fühlt sich wieder besser

Schön für Dennis Novak, dass er sich schon Anfang des Jahres 2020 mit einem Mann messen kann, der als einer der wenigen Spieler in den letzten Jahren die Phalanx von Rafael Nadal, Roger Federer und Novak Djokovic durchbrochen hat. Die österreichische Nummer zwei wird beim ATP Cup in Sydney nämlich auf Marin Cilic treffen. So zumindest der Plan des Kroaten, der in der ATP-Weltrangliste nur noch an Position 39 geführt wird. Als Nummer eins wird Borna Coric das Team in die Matches gegen Argentinien, Polen und eben Österreich führen.

Coric war der kroatischen Mannschaft auch in Madrid bei der Davis-Cup-Finalrunde in Madrid vorgestanden, hatte aber selbst mit Verletzungs-Problemen zu kämpfen. In der Gruppe mit Spanien und Russland war letztendlich nichts zu holen für das Team, dem Doppel-Spezialist Franko Skugor als Interims-Kapitän vorstand. Der langjährige Davis-Cup-Chef Zeljko Krajan war kurz vor dem Finale gefeuert worden. Was auch bei Marin Cilic für Erstaunen sorgte.

Cilic holt Coach Ferreira nach Zagreb

„Ich kann nur sagen, dass sich bestimmte Sachen nicht wiederholen dürfen“, so Cilic. „Wir alle wissen, dass der Zeitpunkt des Rauswurfes von Krajan schlecht war. Ganz ehrlich, ich habe von nichts gewusst. Ich habe es aus den Medien erfahren. Goran Ivanisevic wird schwierig zu überzeugen sein, wenn nicht alle Dinge ordentlich organisiert sind.“ Ivanisevic war in den vergangenen Tagen immer wieder als möglicher neuer kroatischer Kapitän genannt worden.

Für das nächstjährige Finalturnier muss sich Kroatien allerdings in der Begegnung mit Indien qualifizieren, so weit möchte Marin Cilic noch nicht vorausplanen. Im Moment steht die Gesundheit im Vordergrund. „Mein Knie fühlt sich besser an, und ich plane die Saison in Australien zu starten. Ich beginne langsam, um für das Wintertraining bereit zu sein. Mein Coach Wayne Ferreira wird nach Zagreb kommen. Und dann werden wir nach Australien fahren.“ Dort spielt Kroatien erstmals am 4. Januar 2019 beim ATP Cup.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von tennisnet.com

Mittwoch
04.12.2019, 13:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.12.2019, 09:22 Uhr