ATP Cup: Sky überträgt von Montag bis Samstag live aus Melbourne

Mit rund einem Monat Verspätung steht in diesem Jahr mit dem ATP Cup das erste Tennis-Highlight auf dem Programm, wenn kurz vor den Australian Open die besten Tennis-Profis der Welt im Mannschaftswettbewerb gegeneinander antreten.

von PM / Red.
zuletzt bearbeitet: 29.01.2021, 15:50 Uhr

Dominic Thiem hat gegen Diego Schwartzman eine positive Bilanz
© Getty Images
Dominic Thiem

Sky überträgt den ATP Cup wieder live und berichtet ab der Nacht von Montag auf Dienstag täglich aus Melbourne, insgesamt mehr als 60 Stunden live. Sky zeigt alle Matches der österreichischen und deutschen Mannschaft und alle weiteren Begegnungen in der Konferenz.

Beim ATP Cup gilt die aktuelle FedEx ATP Rangliste, über die sich die Nationalteams und die einzelnen Spieler für den ATP Cup qualifizieren. 12 Teams spielen zunächst in einer dreitägigen Gruppenphase in vier Dreier-Gruppen gegeneinander. Gespielt werden pro Partie zwei Einzel und ein Doppel. Die Gruppensieger qualifizieren sich für das Halbfinale. Das Finale findet am 6. Februar statt.

Alle Spiele der österreichschen und deutschen Teams live bei Sky

Österreich wird in der Gruppenphase zunächst auf Italien und Frankreich treffen und mit den Einzelspielern Dominic Thiem und Dennis Novak sowie dem Doppel Philipp Oswald und Tristan-Samuel Weissborn an den Start gehen. Los geht es für das rot-weiß-rote Team in der Nacht von Montag auf Dienstag. Gegner ist dann Italien u.a. mit den Top-Spielern Matteo Berrettini und Fabio Fognini. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag geht es dann gegen die Franzosen, die von Gael Monfils angeführt werden. Brisant: Der französische Routinier wird seit November 2020 von Günther Bresnik, Thiems ehemaligen Trainer, trainiert. Allerdings ist Bresnik nicht mit nach Australien geflogen. Vor Ort wird Monfils von dem Österreicher Richard Ruckelshausen, der zudem als Teamkapitän der Franzosen agiert, betreut.

Deutschland - mit Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Kevin Krawietz, Andreas Mies - trifft auf Kanada (Nacht von Die auf Mi) und Serbien (Nacht von Mi auf Do).

Neben den täglichen Live-Übertragungen gibt es auf Sky Sport News und im Livestream auf skysportaustria.at/live/ an jedem Turniertag um 14:00 Uhr ein Kurz Cross Spezial mit den wichtigsten Infos zu den Geschehnissen in Melbourne. Darüber hinaus blickt der Sender bereits am Sonntag um 18:00 Uhr in einem „Kurz-Cross Spezial“ voraus auf das bevorstehende Turnier.

Das Beste von der ATP Tour live nur bei Sky

Bis 2023 berichtet Sky live im österreichischen Fernsehen von den größten Turnieren der ATP Tour. Neben den Nitto ATP Finals in Turin überträgt Sky auch alle neun Turniere der ATP Masters 1000 sowie die meisten Turniere der ATP 500 – insgesamt rund 1000 Stunden live. Zusätzlich berichtet Sky von ausgewählten Turnieren der ATP 250 und überträgt wie gewohnt im Juli knapp 350 Stunden live und exklusiv das Grand Slam Turnier in Wimbledon. Das größte Tennisturnier der Welt wird bis einschließlich 2022 nur bei Sky zu sehen sein.

Der ATP Cup live bei Sky

Montag 1.2./ Dienstag 2.2.:
23:30 Uhr: Österreich – Italien (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport Austria 1
6:00 Uhr: die Konferenz live auf Sky Sport Austria 1

Dienstag 2.2./ Mittwoch 3.2.:
23:30 Uhr: Deutschland – Kanada (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport Austria 1
6:00 Uhr: die Konferenz live auf Sky Sport Austria 1

Mittwoch, 3.2./ Donnerstag 4.2.:
23:30 Uhr: Österreich – Frankreich (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport Austria 1
23:30 Uhr: Deutschland – Serbien (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport 1
6:00 Uhr: die Konferenz live auf Sky Sport Austria 1

Freitag 5.2.:
7:00 Uhr: Halbfinals (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport Austria 1

Samstag 6.2.:
7:00 Uhr: Finale (Einzel 1, Einzel 2 und Doppel) live auf Sky Sport Austria 1

Alle Infos zum ATP Cup

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von PM / Red.

Freitag
29.01.2021, 15:42 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.01.2021, 15:50 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander