ATP Dubai: Gael Monfils - klappt es im 17. Anlauf gegen Novak Djokovic?

Gael Monfils geht in ausgezeichneter Form in das Halbfinale des ATP-Tour-500-Turniers in Dubai. Das einzige Problem des Franzosen: sein Gegner. Gegen Novak Djokovic hat Monfils alle 16 bisherigen Duelle auf der ATP-Tour verloren.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 28.02.2020, 11:53 Uhr

Der Standard-Gesichtsausdruck von Gael Monfils gegen Novak Djokovic
© Jürgen Hasenkopf
Der Standard-Gesichtsausdruck von Gael Monfils gegen Novak Djokovic

Es war einmal im Jahre 2004, da trafen sich die noch sehr jungen Gael Monfils und Novak Djokovic bei einem ITF-Future in Italien. Und siehe da: Monfils gewann das Viertelfinal-Match in drei Sätzen, die Zeichen standen auf einer großen Rivalität zweier zukünftiger Superstars des Tennissports. Nun, Novak Djokovic hat sich diesen Status längst verdient, Gael Monfils aus seinen Möglichkeiten erstaunlich wenig gemacht: 78 Turniersiege für den Serben, darunter mittlerweile 17 Majors. Zehn Erfolge für Monfils, darunter zero Grand-Slam-Erfolge.

Noch bedrückender für den Franzosen ist die Bilanz gegen Djokovic seit jenem fernen Tag in Italien: 16 Duelle gab es seither auf der ATP-Tour, nur dreimal kam Monfils überhaupt in die Nähe eines Sieges: 2005 bei den US Open (Djokovic gewann mit 7:5 im fünften Satz), und 2009 in Paris-Bercy und 2014 beim ATP-Masters-1000-Turnier in Toronto, wo jeweils ein Tiebreak im dritten Satz die Entscheidung bringen musste.

Monfils und Djokovic ohne Satzverlust in Dubai

Das bis dato jüngste Aufeinandertreffen spiegelt indes die wahren Kräfteverhältnisse zwischen Monfils und Djokovic wider: Der Weltranglisten-Erste hatte beim 6:3 und 6:2 in der Gruppenphase des ATP Cups keine Schwierigkeiten. Wie auch mit allen anderen Gegnern des Jahres 2020 nicht, ausgenommen Dominic Thiem, der im Endspiel der Australian Open Anfang des vierten Satzes auf einen Sieg zuzusteuern schien. Letztlich setzte sich Djokovic aber eben doch durch, die bisherigen Vorstellungen in Dubai waren mindestens schwer beeindruckend: Weder gegen Malek Jaziri noch gegen Philipp Kohlschreiber oder Karen Khachanov gab Djokovic mehr als vier Spiele ab.

Andererseits wird der vielleicht beste Gael Monfils aller aufgezeichneten Zeiten am Freitag (nicht vor 16 Uhr MEZ, im Livestream bei tennistv.com) in Dubai auf dem Court stehen. Naben der Niederlage gegen Djokovic beim ATP Cup setzte es für Monfils nämlich nur noch eine weitere, bei den Australian Open gegen Dominic Thiem. Danach aber: Turniersieg in Montpellier, Titelverteidigung in Rotterdam. Und jetzt eben der Halbfinal-Einzug in Dubai. Von den Ergebnissen her nicht exakt so souverän wie Novak Djokovic. Aber ebenfalls ohne Satzverlust.

Hier das Einzel-Tableau in Dubai

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

07.04.2020

Roger Federer - seine sieben bittersten Niederlagen

07.04.2020

Tschechien spielt wieder Tennis - wann legen Österreich und Deutschland nach?

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

06.04.2020

Dominic Thiem gegen die (Ex)-NextGen: Sieht ganz gut aus

von Jens Huiber

Freitag
28.02.2020, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.02.2020, 11:53 Uhr