ATP Finals: Alexander Zverev bekommt Druck von Matteo Berrettini

Schon mit seinem Halbfinaleinzug bei den US Open 2019 hat Matteo Berrettini sich eine prächtige Ausgangsposition für eine erstmalige Teilnahme an den ATP Finals verschafft.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 06.09.2019, 00:02 Uhr

Matteo Berrettini darf nach London schielen
© Jürgen Hasenkopf
Matteo Berrettini darf nach London schielen

Dass Alexander Zverev seinen Titel bei den ATP Finals verteidigen möchte, aus diesem Ziel hat der Deutsche bei seinem Abgang aus New York City nach der Niederlage gegen Diego Schwartzman keinen Hehl gemacht. Nicht ahnend, dass ihm ein eher unerwarteter Konkurrent in die Suppe spucken könnte: Matteo Berrettini nämlich. Eben der hat in diesem Jahr zwei 250er-Turniere gewonnen (in Budapest und in Stuttgart), viel wichtiger für die Jahreswertung und damit einen Platz in der O2 Arena ist aber der Einzug ins Halbfinale der laufenden US Open. Dort trifft der Italiener als krasser Außenseiter auf Rafael Nadal. Selbst bei einer Niederlage allerdings wird Berrettini mit 2.160 erzielten ATP-Punkten aus den USA abreisen.

Und damit im Race to London hauchzart an Alexander Zverev (2.120) auf Rang neun vorbeiziehen. Knapp dahinter übrigens mit jeweils 2.080 Zählern Gael Monfils und David Goffin. Interessant ist aber der Blick nach vorne: Denn noch liegen Roberto Bautista-Agut (2.350) und vor allem Kei Nishikori als Siebte und Achte direkt im Blickfeld der London-Aspiranten.

Nadal, Djokovic, Federer, Medvedev sicher dabei

Dort sicher dabei sind bereits Rafael Nadal, Novak Djokovic, Roger Federer und neuerdings auch Daniil Medvedev. Dominic Thiem und Stefanos Tsitsipas müssen nur noch theoretisch zittern.

Matteo Berrettini könnte sich indes einen aufregenden Herbst ersparen - indem er einfach in Flushing Meadows sein erstes Major gewinnt. dann nämlich wäre der 23-Jährige automatisch für das ATP-Finale qualifiziert.

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von tennisnet.com

Freitag
06.09.2019, 11:51 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.09.2019, 00:02 Uhr