ATP Finals: Dominic Thiem verliert gegen Matteo Berrettini

Dominic Thiem hat bei den ATP Finals in London seine erste Niederlage einstecken müssen. Der Österreicher unterlag Matteo Berrettini in zwei Sätzen, stand aber schon vor dem Match als Halbfinalist fest.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 14.11.2019, 16:43 Uhr

Dominic Thiem am Donnerstag in London
© Getty Images
Dominic Thiem am Donnerstag in London

Nichts wurde es aus der perfekten Gruppenphase für Dominic Thiem: Der Lichtenwörther, der bereits vor diesem Match als Halbfinalist der ATP Finals 2019 feststand, verlor gegen Matteo Berrettini mit 6:7 (3) und 3:6. Damit glich Berrettini im Head-to-Head gegen Thiem auf 2:2 Siege aus.

Bis zum neunten Spiel verlief alles wie vorgesehen, keiner der beiden Spieler hatte bei eigenem Aufschlag Probleme. Dann allerdings gab Thiem sein Service zu null ab - ein, zwei Geistesblitze von Berrettini reichten dafür aus. Der 23-jährige Römer konnte den Satz allerdings nicht zumachen, leistete sich bei 5:4 ein paar schlampige Fehler. Ein Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Berrettini gelang gleich ein Mini-Break, das nächste zum 4:0. Bei 5:1 wurden die Seiten gewechselt. Nach 46 Minuten hatte sich der Italiener den ersten Akt gesichert.

Endspiel zwischen Djokovic und Federer

Vor seinem dritten Match hatte es gesundheitliche Bedenken bei Dominic Thiem gegeben, der 26-Jährige schleppte eine Erkältung mit sich herum, die von Tag zu Tag schlimmer wurde. Dementsprechend wirkte Thiem bei weitem nicht so spritzig wie bei seinen ersten beiden Auftritten gegen Roger Federer und Novak Djokovic. Die Entscheidung im zweiten Satz und im Match gab es letztlich im sechsten Spiel, in dem sich Metteo Berrettini das Break zum 4:2 holte. Diesmal ließ Berrettini kein Comeback mehr zu: Nach 76 Minuten Spielzeit brachte der Weltranglisten-Achte seinen ersten Match-Erfolg bei den ATP Finals sicher über die Zeit.

Im letzten Match der Gruppe Björn Borg kommt es am heutigen Donnerstag ab 21 Uhr (live bei Sky und in unserem Liveticker) zu einem echten Endspiel: Novak Djokovic und Roger Federer werden zum 49. Mal die Schläger kreuzen, der Gewinner zieht ins Halbfinale ein. In der internen Bilanz führt der Serbe mit 26:22 Siegen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

03.08.2020

"Richtig dreckig behandelt worden" - Eklat um Leonie Küng in Schweizer Nationalliga

05.08.2020

French-Open-Finalist Mariano Puerta - „Vertraut niemandem“

06.08.2020

Auch French-Open-Start von Rafael Nadal fraglich?

07.08.2020

Gilles Simon setzt auf die Generation Thiem

05.08.2020

US Open: So sehen die neuen, strengeren Regeln aus

von Jens Huiber

Donnerstag
14.11.2019, 16:43 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.11.2019, 16:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic