ATP Finals: Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert komplettieren Doppel-Finale

Die französische Doppel-Paarung Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert haben am Samstagabend das Endspiel bei den ATP Finals 2019 erreicht. Die beiden schlugen Lukas Kubot/Marcelo Melo mit 6:3, 7:6(4) und bleiben damit im Turnier unbesiegt.

von Lukas Zahrer
zuletzt bearbeitet: 16.11.2019, 20:58 Uhr

Im Finale treffen die beiden auf Raven Klaasen und Michael Venus, die am Nachmittag die Nummer Eins der Welt, Juan Cabal und Robert Farah besiegten.

Zuvor hatten Mahut/Herbert bereits alle ihre drei Gruppenspiele gewonnen. Sie gaben gegen Rojer/Tecau, Krawietz/Mies und Cabal/Farah keinen einzigen Satz ab. Zu Beginn des Jahres holten sie bei den Australian Open den größten Titel des Jahres und komplettierten ihren persönlichen Karriere-Grand-Slam im Doppel.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von Lukas Zahrer

Samstag
16.11.2019, 20:53 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.11.2019, 20:58 Uhr