ATP Finals Turin: Mektic und Pavic schlagen die Favoriten

Nikola Mektic und Mate Pavic haben bei den ATP Finals in Turin auch ihr zweites Match gewonnen. Die beiden Kroaten bezwangen Wesley Koolhof und Neal Skupski mit 6:4 und 7:6 (3).

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.11.2022, 13:30 Uhr

Nikola Mektic und Mate Pavic haben in Turin schon zwei Siege gesammelt
© Getty Images
Nikola Mektic und Mate Pavic haben in Turin schon zwei Siege gesammelt

Nikola Mektic und Mate Pavic haben einen großen Schritt in Richtung Halbfinale bei den ATP Finals in turin gemacht. Die kroatischen Olympiasieger von Tokio 2021 gewann gegen Esley Koolhof und Neal Skupski mit 6:4 und 7:6 (3). Damit halten Mektic/Pavic bei zwei Siegen und einem Satzverhältnis von 4:1. Koolhof und Skupski, in Turin an Position eins gesetzt, müssen im letzten Gruppenspiel gegen Ivan Dodig und Austin Krajicek um ihren Halbfinalplatz kämpfen.

Letztere hatten am Montag gegen Mektic/Pavic verloren, können aber ebenfalls noch in die Vorschlussrunde einziehen. Dazu müsen Dodig und Krajicek heute aber erst einmal Thanasi Kokkinakis und Nick Kyrgios bezwingen. Die beiden Australier hatten zum Auftakt gegen Koolhof/Skupski knapp verloren.

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von tennisnet.com

Mittwoch
16.11.2022, 13:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.11.2022, 13:30 Uhr