tennisnet.comATP › ATP Halle

ATP HalleWestfalen: Tim Pütz scheitert erneut im Doppel-Finale

Tim Pütz und Michael Venus haben wie schon vergangene Woche in Stuttgart nun auch in HalleWestfalen knapp den Turniersieg verpasst.

von OM
zuletzt bearbeitet: 19.06.2022, 16:04 Uhr

Tim Pütz ist in HalleWestfalen knapp am Turniersieg vorbei geschrammt
© Getty Images
Tim Pütz ist in HalleWestfalen knapp am Turniersieg vorbei geschrammt

Tiebreak-Krimi im Doppelfinale der 29. TERRA WORTMANN OPEN – und zwar ohne deutsches Happy-End: In einer spannungsgeladenen Endspielpartie bezwangen die topgesetzten Marcel Granollers/Horacio Zeballos (Spanien/Argentinien) das deutsch-neuseeländische Duo Tim Pütz/Michael Venus mit 6:4, 6:7 (5:7) und 14:12 im abschließenden Champions-Tiebreak. „Vor dieser Kulisse in diesem herrlichen Stadion zu gewinnen, das ist ein Traum“, sagte der 36-jährige Granollers bei der offiziellen Siegerehrung in der OWL-Arena. Granollers und Zeballos trugen sich zum ersten Mal in die Gewinnerliste des Doppelwettbewerbs ein, die beiden rangieren aktuell auf Platz fünf der Jahreswertung 2022 der ATP Tour. „Ein Klassefinale mit großartiger Stimmung, das war der ideale sportliche Start in diesen Finaltag“, sagte Turnierchef Ralf Weber, der gemeinsam mit Sven Wortmann von Hauptsponsor Wortmann die Pokale an Gewinner und Verlierer übergab.

Pütz und Venus hätten beinahe ein atemraubendes Comeback geschafft: Im finalen Champions-Tiebreak lagen sie bereits mit 0:4 und 1:6 zurück, hatten dann sogar zwei Matchbälle, ehe ihre Gegner den dritten Siegpunkt zum 14:12 nutzen konnten. „Schade, dass die tolle Unterstützung der Fans uns nicht zum Sieg geholfen hat. Wir haben alles gegeben, um diesen Titel zu holen“, sagte Pütz, „ich werde im nächsten Jahr ganz sicher wieder alles versuchen, um den Pokal zu gewinnen.“ Pütz und Venus hatten auf dem Weg ins Endspiel unter anderem die deutschen Grand Slam-Champions Kevin Krawietz und Andreas Mies sowie die frisch gekürten French Open-Sieger Marcelo Arevalo/Jean-Julien Rojer (El Salvador/Niederlande) besiegt.

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

03.10.2022

Die unglaubliche Pechsträhne des Jannik Sinner

03.10.2022

Dominic Thiem: "Notfalls bestreite ich bei den Australian Open die Qualifikation"

von OM

Sonntag
19.06.2022, 14:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.06.2022, 16:04 Uhr