ATP Hamburg: Stefanos Tsitsipas und Andrej Rublev im Halbfinale

Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev haben beim ATP-Tour-500-Turnier in Hamburg das Halbfinale erreicht. Tsitsipas gewann gegen Dusan Lajovic mit 7:6 (5) und 6:2, Rublev besiegte Roberto Bautista Agut mit 6:2 und 7:5.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 19:09 Uhr

Stefanos Tsitsipas zieht in Hamburg weiter unbeirrt seine Kreise
© Getty Images
Stefanos Tsitsipas zieht in Hamburg weiter unbeirrt seine Kreise

Rublev hat gute Erinnerungen an den Hamburger Rothenbaum, stand er doch im vergangenen Jahr im Endspiel, das er allerdings gegen Nikoloz Basilashvili verlor. Der wiederum musste sich zum Auftakt des aktuellen Turniers Roberto Bautista Agut geschlagen geben. Nach gewonnenem ersten Satz ließ Rublev in Durchgang zwei ein Comeback seines Gegners zu. Wie man es vom 22-jährigen Russen kennt, ließ er sich aber von kleineren Rückschlägen nicht verunsichern. Und zog unbeeindruckt weiter sein druckvolles Spiel auf. Für Rublev war es im vierten Match der zweite Erfolg gegen Bautista Agut, sein bisher einziger Sieg gelang ihm im vergangenen Jahr beim Davis-Cup-Finalturnier in Madrid.

Stefanos Tsitsipas hingegen führt nun in der Allzeit-Bilanz mit Dusan Lajovic. 2018 in Wimbledon hatte noch der Serbe gewonnen, im vergangenen Jahr schrieb Tsitsipas in Peking erstmals an. Der erste Satz in Hamburg war hart umkämpft, Tsitsipas gewann das Tiebreak knapp. Und begann auch Durchgang zwei mit einem Break, das er aber umgehend zurückgab. Danach allerdings setzte sich der Favorit durch, der es am Samstag mit Casper Ruud zu tun bekommt.

Um den letzten Platz im Halbfinale kämpfen Alexander Bublik und Cristian Garin auf der anderen Seite. Die Nummer eins der Setzliste, Daniil Medvedev, musste sich bereits zum Auftakt Humbert geschlagen geben.

Hier das Einzel-Tableau in Hamburg

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von tennisnet.com

Freitag
25.09.2020, 15:31 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 19:09 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos