ATP Masters Madrid: Carlos Alcaraz - "Daran werde ich mich für den Rest meines Lebens erinnern"

Carlos Alcaraz fuhr am Freitag seinen ersten Sieg über Rafael Nadal ein und sprach danach von einem der besten Tage seines Lebens.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 06.05.2022, 23:01 Uhr

Carlos Alcaraz schlug Rafael Nadal zum ersten Mal in seiner Karriere
© Getty Images
Carlos Alcaraz schlug Rafael Nadal zum ersten Mal in seiner Karriere

Den ersten Sieg von Carlos Alcaraz über Rafael Nadal als Wachablöse im spanischen Tennis zu bezeichnen, käme angesichts der durchwachsenen Vorbereitung des 21-fachen Grand-Slam-Siegers einer maßlosen Übertreibung gleich. Zweifelsohne aber zeigte Alcaraz bei seinem Dreisatzerfolg am Freitag erneut, dass der Tennissport einen neuen Star hat.

Ihr wollt das Turnier in Madrid live im TV oder Stream sehen - und anschließend auch dein Klassiker in Rom? Dann holt Euch das Sky Ticket für einen Monat. Sky überträgt all diese Turniere und noch weitere ATP-Events.

Denn nicht nur die spielerische, sondern vor allem die mentale Leistung des erst 19-jährigen Spaniers wussten in Madrid zu beeindrucken. Nach seinem Sturz in Satz zwei war Alcaraz zunächst sichtlich eingeschränkt, in Abschnitt drei konnte er dann aber wieder an das Niveau aus dem ersten Durchgang anschließen.

Alcaraz nutzt Satzpause

"Ich habe an den Knöchel gedacht und nicht ans Spielen. Als ich den zweiten Satz verloren hatte, bin ich ins Bad gegangen, habe mir das Gesicht gewaschen und gedacht, wenn ich schon nicht aufgebe, dann sollte ich spielen, alles geben und bis zum letzten Ball kämpfen", reflektierte Alcaraz in der Pressekonferenz nach dem Match.

So wurde der Freitag für Alcaraz doch noch zu "einem der besten Tage" seines Lebens. "Es gibt Momente und Siege, die man nie vergisst (...) Daran werde ich mich natürlich für den Rest meines Lebens erinnern", meinte der Weltranglistenneunte, der Nadal in Madrid vor zwölf Monaten noch klar mit 1:6 und 2:6 unterlegen war.

Nach dem nächsten Schritt in seiner ohnehin schon so rasanten Entwicklung bekommt es Alcaraz am Samstag zum ersten Mal in seiner Karriere mit Branchenprimus Novak Djokovic zu tun. "Ich weiß, dass ich meine Chancen haben werde. Das Training in dieser Woche hat mir geholfen und ich weiß, wie ich das Spiel angehen muss", erklärte Alcaraz, der gegen Djokovic einen Trainingssatz unter der Woche mit 1:6 verloren hatte.

Während Alcaraz also noch um den Turniersieg in der spanischen Hauptstadt kämpft, muss sich Nadal bereits der nächsten Aufgabe widmen. In der kommenden Woche steht für den 21-fachen Grand-Slam-Sieger in Rom die Titelverteidigung an, ehe ab dem 22. Mai die French Open in Paris folgen.

Nadal schielt bereits nach Paris

Nach der Niederlage gegen Alcaraz machte Nadal keinen Hehl aus seinem großen Ziel in der diesjährigen Sandplatzsaison. "Ich habe zweieinhalb Wochen Zeit, um mich vorzubereiten, sodass ich in Paris echte Optionen habe", sagte der 35-Jährige, der in Madrid nach einem Rippenbruch auf die Tour zurückgekehrt war.

Aufgrund der Höhenlage sei das Event in der Caja Magica nicht das ideale für das Comeback gewesen, insgesamt zeigte sich Nadal mit seiner Turnierwoche aber zufrieden: "Ich bin mit der richtigen Einstellung angetreten und habe mehrere Stunden auf dem Platz verbracht. Das ist das Positive und das werde ich mitnehmen."

Hier das Einzel-Tableau in Madrid

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

21.05.2022

French Open 2022 - Spielplan am Sonntag: Dominic Thiem gleich um 11 Uhr, Zverev gegen Ofner ca. 15 Uhr

von Nikolaus Fink

Samstag
07.05.2022, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.05.2022, 23:01 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Carlos Alcaraz