Durchgekämpft! Tomas Berdych mit erstem Schritt zum Masters

14 Asse und Nervenstärke im Finish bewahren den 1,96-Meter-Riesen vor seiner vierten Auftaktniederlage in Folge.

von Manuel Wachta
zuletzt bearbeitet: 01.11.2016, 00:00 Uhr

Tomas Berdych

Sieben Mann kämpfen in dieser Woche beim BNP Paribas Masters in Paris-Bercy, wie bereits berichtet, um die letzten zwei Plätze bei den ATP World Tour Finals in London. Einer davon? Tomas Berdych. Der 31-Jährige braucht dazu beim ATP-Masters-1000-Hartplatz-Hallenevent in Frankreichs Hauptstadt mindestens ein Halbfinale, um beim letzten Turnier davor noch sein Ticket zu lösen. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat er Dienstagnachmittag gesetzt: Der siebtgereihte Tscheche (ATP 11), der momentan erstmalig seit der Weltrangliste vom 21. Juni 2010 nicht den Top Ten angehört, besiegte in Runde zwei nach einem Freilos den Portugiesen Joao Sousa (ATP 43) nach 1:54-stündigem Kampf mit 6:3, 3:6, 7:5. Berdych stand dabei beim Stand von 4:4 und 15:40 bei seinem Aufschlag im dritten Satz mit dem Rücken zur Wand, mit einem Break im letzten Spiel kratzte er aber noch die Kurve. Er steht dadurch im Achtelfinale, wo es am Donnerstag gegen den französischen Hausherren Gilles Simon (ATP 23) oder gegen den zehntgesetzten Shanghai-Finalisten Roberto Bautista Agut (ATP 15) aus Spanien geht.

von Manuel Wachta

Dienstag
01.11.2016, 00:00 Uhr