ATP Rankings: Carlos Alcaraz knabbert an den Top 50

Spaniens Jungstar Carlos Alcaraz hat sich mit seinem Turniersieg in Umag erstmals den Top 50 der ATP-Weltrangliste angenähert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.07.2021, 12:13 Uhr

Carlos Alcaraz wird bald unter den Top 50 stehen
© Getty Images
Carlos Alcaraz wird bald unter den Top 50 stehen

Keine Verschnaufpause für Carlos Alcaraz, der nach seinem überzeugenden (und ersten) Turniersieg auf der ATP-Tour in Umag in der laufenden Woche bei den Generali Open in Kitzbühel aufschlagen wird. Immerhin darf sich der 18-jährige Spanier auf der Reise von Kroatien nach Tirol aber neben dem massiven Siegerpokal auch an einem neuen Karrierehoch in der ATP-Weltrangliste freuen. Denn die aktuellen Charts weisen Alcaraz auf Position 55 aus. Damit verbesserte sich der Schützling von Juan Carlos Ferrero um 18 Ränge.

Weniger Auswirkungen hatte der Sieg von Cameron Norrie in Los Cabos: Der Brite überholte lediglich Stan Wawrinka, liegt aktuell auf Platz 29. Im Race to Turin machte Norrie allerdings drei Plätze gut, darf sich weiterhin durchaus Hoffnungen auf einen ersten Start beim Saison-Finale der ATP machen.

An der absoluten Weltspitze gab es naturgemäß keine Verschiebungen, zumal kein Top-Ten-Spieler in der vergangenen Woche im Einsatz war. Novak Djokovic, als einziger bereits für Turin qualifiziert, führt die Weltrangliste souverän vor Daniil Medvedev und Rafael Nadal an. Alexander Zverev liegt punktgleich mit dem noch pausierenden Dominic Thiem auf Platz fünf. Dem Österreicher gehen nach dieser Woche allerdings die 2019 in Kitzbühel gewonnenen 250 Punkte verloren.

Hier die aktuelle ATP-Weltrangliste

Hier der aktuelle Stand im Race to Turin

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Montag
26.07.2021, 14:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.07.2021, 12:13 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Carlos Alcaraz