tennisnet.comATP › ATP Mallorca Championships

ATP: Stefanos Tsitsipas siegt in Mallorca, Taylor Fritz in Eastbourne

Stefanos Tsitsipas (ATP-Nr. 6) hat die Mallorca Championships gewonnen und damit auch seinen ersten Karrieretitel auf Rasen. Taylor Fritz (ATP-Nr. 13) siegte beim Parallelturnier in Eastbourne.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 25.06.2022, 22:00 Uhr

Stefanos Tsitsipas mit dem Siegerpokal bei den Mallorca Championships
© Mallorca Championships / Manuel Queimadelos
Stefanos Tsitsipas mit dem Siegerpokal bei den Mallorca Championships

Tsitsipas schlug im Finale den Spanier Robert Bautista Agut mit 6:4, 3:6 und 7:6 (2) und schnappte sich damit seinen neunten Turniersieg insgesamt - seinen zweiten in diesem Jahr. Tsitsipas führt ebenso das Matchsiege-Ranking in 2022 an, mit nunmehr 40 Erfolgen./

Der Mann aus Griechenland galt spielerisch immer als einer, dem das Spiel auf Gras liegen sollte - wie er auch selbst befand. Erst kürzlich in Stuttgart nannte er Rasen einen seiner liebsten Beläge, nur habe man das nie so auf dem Schirm, weil er bei den letzten beiden Wimbledonturnieren stets zum Auftakt gescheitert war. Nun also der erste Titel - und ein guter Vorlauf für die Championships, die am Montag starten.

Tsitsipas hatte zuvor in Stuttgart und Halle jeweils im zweiten Match verloren, allerdings auch gegen zwei Könner auf Gras, Andy Murray und Nick Kyrgios.

Knapp mehr als zweieinhalb Stunden bespielten sich Tsitsipas und "RBA" nun, "es scheint fast, als ob ich längere Matches auf Rasen als auf Sand spiele", scherzte Tsitsipas im Anschluss.

Auch Mallorca-Turnierboss Toni Nadal lobte Tsitsipas und benannte ihn als einen der Mitfavoriten für Wimbledon. "Ich hoffe, dass du Rafael und Felix aber nicht schlägst", ulkte er.

Taylor Fritz siegt in Eastbourne

Kurz nach Tsitsipas krönte sich auch Taylor Fritz zum Turniersieger - beim Event in Eastbourne. Er schlug im Finale Maxime Cressy mit 6:2, 6:7 (4) und 7:6 (4) und holte sich den dritten Karrieretitel auf der ATP-Tour. In diesem Jahr hatte Fritz bereits in Indian Wells gewonnen, auf Rasen war er 2019 ebenfalls in Eastbourne erfolgreich gewesen.

Gegen Serve-and-Volley-Experte Cressy lief vieles über den Aufschlag, Fritz ließ über die gesamte Dauer keinen einzigen Breakball zu und zeigte am Ende auch große Geduld auf dem Weg zum Matchball.

Cressy, einer der größten Aufsteiger der letzten Monate, verpasste damit seinen ersten Turniererfolg auf ATP-Ebene. Im Januar war er im Endspiel des ATP-Turniers von Melbourne gestanden, hatte dort gegen Rafael Nadal verloren.

Dank seiner starken Woche in Eastbourne wird Cressy ab Montag jedoch erstmals unter den Top 50 der Welt auftauchen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Fritz Taylor

Hot Meistgelesen

10.08.2022

ATP Masters Montreal: Nick Kyrgios dreht Match gegen Daniil Medvedev

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

10.08.2022

WTA: Maria Sakkari - "Habe keinen Spaß daran, eine der besten Spielerinnen der Welt zu sein"

10.08.2022

US Open: Fall Djokovic - Organisatoren waschen ihre Hände in Unschuld

von Florian Goosmann

Samstag
25.06.2022, 18:23 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.06.2022, 22:00 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Fritz Taylor