ATP-Weltrangliste: Tsitsipas mit neuem Karrierehoch, Djere macht Riesensprung

Zwei Youngsters, zwei Außenseiter und ein Rückkehrer haben in der vergangenen Woche für positive Schlagzeilen gesorgt. Dies schlägt sich auch in der aktuellen ATP-Weltrangliste nieder.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.02.2019, 08:27 Uhr

Stefanos Tsitsipas fehlt nur noch ein Platz auf die Top Ten
© Getty Images
Stefanos Tsitsipas

Der Turniersieger in Marseille von 2019 hat seinen Vorgänger in der aktuellen ATP-Weltrangliste überholt: Stefanos Tsitsipas, der sich beim ATP-Tour-250 Turnier in Frankreich im Finale gegen Mikhail Kukushkin durchsetzen konnte, wird mit einem neuen Karrierehoch notiert, auf Platz elf nämlich. Karen Khachanov, Gewinner von 2018, fiel einen Rang zurück.

Den größten Sprung der Woche legte Laslo Djere hin: Der frisch gekrönte Champion von Rio de Janeiro startete am Montag als Nummer 90, nun liegt der Serbe auf Position 33. Félix Auger-Aliassime, der Djere im Endspiel von Rio unterlag, verbesserte sich um 44 Ränge, wird nun auf Platz 60 geführt.

Radu Albot wiederum verhalf sein Erfolg in Delray Beach zu einer Verbesserung von Platz 82 auf 52. Finalverlierer Daniel Evans nähert sich als 105. wieder den Top 100 an. Albot ist der erste Spieler überhaupt aus der Republik Moldau, der auf der ATP-Tour einen Titel holen konnte.

Angeführt werden die Charts von Novak Djokovic, gefolgt von Rafael Nadal. Alexander Zverev, der in dieser Woche in Acapulco spielt, ist nach vor Dritter, Dominic Thiem blieb auf Platz acht.

Hier die aktuelle ATP-Weltrangliste

Hier der Stand im Race to London

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

20.02.2020

Alexander Bublik: "Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören"

von tennisnet.com

Montag
25.02.2019, 13:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.02.2019, 08:27 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos