ATP: Laslo Djere gewinnt in Rio, Radu Albot holt Delray-Beach-Titel

Laslo Djere hat das Finale des ATP-Tour-500-Turniers in Rio de Janeiro gewonnen. In Delray Beach setzte sich Radu Albot in einem Thriller durch.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 25.02.2019, 10:38 Uhr

Laslo Djere hat in Rio de Janeiro seinen größten Triumph gefeiert
© Getty Images
Laslo Djere

Was für eine Woche für Laslo Djere in Rio de Janeiro: Gleich zum Auftakt besiegte der 23-jährige Serbe Turnierfavorit Dominic Thiem glatt in zwei Sätzen, am Sonntag durfte Djere nun den Sierpokal in der brasilianischen Metropole hochstemmen: Nach einem 6:3 und 7:5 gegen den kanadischen Teenager Félix Auger-Aliassime.

Mit seinem Erfolg machte Djere, der in den vergangenen Jahren beide Eltern nach Krebserkrankungen verloren hatte, in der ATP-Weltrangliste 53 Plätze gut, liegt nun auf Platz 37. Auch für Auger-Aliassime hat sich der Auftritt in Rio gelohnt: Er verbesserte sich um 44 Ränge, liegt als 60. nun erstmals unter den besten 100 Spielern der Welt.

Beim ATP-Tour-250-Turnier in Delray Beach setzte sich ebenfalls ein Außenseiter durch: Radu Albot als Moldawien. Der 29-Jährige feierte in einem Thriller sein erstes Championat, besiegte Rückkehrer Daniel Evans nach knapp drei Stunden mit 3:6, 6:3 und 7:6 (7).

Im Doppel-Wettbewerb hatten sich Bob und Mike Bryan ihren 117. Titel geholt - den ersten nach Bobs Rückkehr nach einer Hüftoperation.

Hot Meistgelesen

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

20.02.2020

Alexander Bublik: "Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören"

von Jens Huiber

Montag
25.02.2019, 08:04 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.02.2019, 10:38 Uhr