Auch Rafa-Cousin Toni Nadal gibt ITF-Debüt

Die Kids von Onkel Toni schnuppern Profi-Luft: Nach Joan Nadal Vives, der in der vergangenen Woche beim ITF-Turnier in Manacor erstmals bei den Herren aufgetaucht war, gab nun auch der ältere Bruder Toni Nadal sein Debüt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 11.01.2021, 08:24 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Toni und Joan Nadal
© Twitter / @rnadalacademy
Toni und Joan Nadal

Beide sind mit einer Wildcard im Qualifikationsturnier am Start - und beide waren zu Beginn erfolgreich: Der 17-jährige Toni Nadal schlug den Luxemburger Lennart Melzer mit 6:2, 6:2 und trifft nun auf den an elf gesetzten Oleg Prihodko./

Sein jüngerer Bruder, der 16 Jahre alte Juan Nadal Vives, besiegte den an sieben notierten Denis Klok (aktuelle Nummer 661 im ATP-Ranking) mit 6:2, 5:7, 10:8. Er trifft nun auf Peter Benjamin Privara.

Beide Nadals sind noch ohne Ranglistenposition.

Zwei weitere Siege bräuchten die Nadals noch, um ins Hauptfeld des Turniers auf der Anlage der Rafa Nadal Tennis Academy einzuziehen. Dort fand in der vergangenen Woche bereits ein ITF-Event statt, hier war Juan Nadal Vives ebenfalls in der Qualifikation am Start, hatte jedoch zum Auftakt verloren.

Junioren-Tennis? Ist nichts für die Nadals

Beide Söhne von Toni Nadal - dem langjährigen Onkel-Coach von Rafa - waren auf der Tour bis dato noch ohne Auftritte. Auch im Juniorenbereich spielte einzig Juan Nadal Vives im Vorjahr ein Match. Was nicht zwingend verwundert: Auch Rafael Nadal hatte seinerzeit nur zwei offizielle ITF-Turniere im Juniors-Bereich gespielt, eins davon in Wimbledon, wo er das Halbfinale erreicht hatte (2002). Stattdessen trat er früh bei den damaligen Futures und Challenger-Turnieren an.

Dass die Nadals äußerst sportbegabt sind, ist nichts Neues: Vor Rafael Nadal hatte sich bereits Muguel Angel Nadal (Onkel von Rafael, Bruder von Vater Sebastian und Toni Nadal) einen Namen als Fußballer beim FC Barcelona gemacht sowie als 62-facher Nationalspieler für Spanien.

Toni Nadal, der Rafael Nadal von klein auf trainiert und auf der Tour begleitet hatte, hatte sich Ende 2017 aus dem Coaching-Team des mittlerweile 20-fachen Major-Champs zurückgezogen, um sich der Nachwuchsarbeit in der Rafa Nadal Academy zu widmen.

Hier geht's zum ITF-Turnier in Manacor

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

21.04.2021

ATP Barcelona: Unsportliches Verhalten - Fabio Fognini disqualifiziert

19.04.2021

Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart: Spielerinnen, Preisgeld, Auslosung, TV

19.04.2021

Dominic Thiem im Standard-Interview - „Viel Aufwand, relativ wenig Ertrag“

von Florian Goosmann

Montag
11.01.2021, 08:11 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.01.2021, 08:24 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael