tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Aryna Sabalenka ungefährdet in Runde drei

Während Aryna Sabalenka ohne Probleme die dritte Runde bei den Australian Open 2023 erreichen konnte, sind zwei weitere gesetzte Spielerinnen ausgeschieden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 19.01.2023, 06:14 Uhr

Aryna Sabalenka ist im Tennisjahr 2023 noch unbesiegt
© Getty Images
Aryna Sabalenka ist im Tennisjahr 2023 noch unbesiegt

Noch fehlt Aryna Sabalenka ein ganz großer Titel in ihrer Trophäensammlung. Nach den ersten beiden Auftritten bei den Australian Open 2023 zu urteilen, wird mit der Belarussin aber wohl zu rechnen sein. Denn Sabalenka schließt einfach nahtlos an ihre starken Auftritte beim ersten WTA-Tour-500-Turnier in Adelaide an. Und hatte auch beim 6:3 und 6:1 gegen Shelby Rogers keine Probleme.

Auch Elise Mertens, mit der Sabalenka im Doppel schon zu Grand-Slam-Ehren gekommen ist, steht in Runde drei. Die Belgierin gewann gegen Lauren Davis sicher mit 6:4 und 6:3.

Ausgeschieden sind mit Veronika Kudermetova und Anett Kontaveit dagegen zwei andere gesetzte Spielerinnen. Kudermetova musste sich der21-jährigen Qualifikantin Katie Volynets aus den USA geschlagen geben. Kontaveit verlor gegen Magda Linette aus Polen.

Hier das Einzel-Tableau der Frauen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sabalenka Aryna

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von tennisnet.com

Donnerstag
19.01.2023, 06:14 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.01.2023, 06:14 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sabalenka Aryna