tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Fühes Aus für Naomi Osaka gegen Caroline Garcia

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat bei ihrem Comeback bei den Australian Open gleich in Runde eins gegen Caroline Garcia verloren.

von SID/red.
zuletzt bearbeitet: 15.01.2024, 13:57 Uhr

© Getty Images

Naomi Osaka hat bei ihrem vielbeachteten Grand-Slam-Comeback in Melbourne das schnelle Aus ereilt. Die viermalige Major-Gewinnerin unterlag bei den Australian Open in ihrem Erstrundenmatch trotz solider Leistung der an Position 16 gesetzten Französin Caroline Garcia mit 4:6, 6:7 (2).

Die Japanerin, die sich im September 2022 wegen psychischer Probleme vorübergehend vom Tennissport abgewendet und im Juli 2023 Tochter Shai zur Welt gebracht hatte, zeigte in der Rod Laver Arena zum Abschluss des zweiten Turniertages gute Ansätze, braucht auf dem Weg zu alter Stärke aber noch Zeit. Garcia nutzte gegen die Turniersiegerin von 2019 und 2021 nach 1:27 Stunden Spielzeit ihren ersten Matchball.

Zuvor hatte Ons Jabeur in der Margaret Court Arena mit der ukrainischen Qualifikantin Yulia Starodubtseva in 67 Minuten per 6:3, 6:1 kurzen Prozess gemacht. Die großgewachsene Brasilianerin Betraiz Haddad Maia wurde ihrer Setzung auf Position zehn gerecht. Sie bezwang die aufstrebende Tschechin Linda Fruhvirtova mit 6:2, 3:6, 6:2.

Während es die Tunesierin nun mit Mirra Andreeva zu tun bekommt, muss Haddad Maia gegen die Qualifikantin Alina Korneeva (beide Russland) ran.  

Hier das Einzel-Tableau aus Melbourne.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Garcia Caroline

von SID/red.

Montag
15.01.2024, 13:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.01.2024, 13:57 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Garcia Caroline