tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Gauff, Pegula, Swiatek im Eiltempo ins Achtelfinale

Die US-Amerikanerinnen Cori Gauff und Jessica Pegula haben am Freitag das Achtelfinale bei den Australian Open 2023 erreicht, ebenso wie Turnierfavoritin Iga Swiatek. Die Polin gab nur ein Game ab. Ausgeschieden ist Vorjahres-Finalistin Danielle Collins.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.01.2023, 07:29 Uhr

Cori Gauff bleibt bei den Australian Open 2023 auf Kurs
© Getty Images
Cori Gauff bleibt bei den Australian Open 2023 auf Kurs

Während bei den Männern nur noch wenige Topspieler ihr Glück auch im Doppel versuchen - rühmliche Ausnahme ist bei den Australian Open 2023 Stefanos Tsitsipas, der mit Bruder Petros antritt - sieht die Sache bei den Frauen schon anders aus: Denn Jessica Pegula und Cori Gauff zählen nicht nur im Einzel zu den Anwärterinnen auf den Titel. Sondern sind im Paarlauf an Position zwei gesetzt.

Die Prioritäten liegen aber für beide US-Amerikanerinnen im Einzel. Und da stehen Gauff und Pegula schon im Achtelfinale. Weniger Probleme hatte dabei die an Position drei gesetzte Jessica Pegula, die gegen Marta Kostyuk beim 6:0 und 6:2 lediglich 65 Minuten auf dem Court stand. Gauff dagegen mühte sich gegen Landsfrau Bernarda Pera trotz des recht eindeutigen Ergebnisses von 6:3 und 6:2  mehr. Fünf Matchbälle benötigte die 18-Jährige, die damit ihren 101. Einzelsieg auf der WTA-Tour feierte. Nächste Gegnerin wird Jelena Ostapenko sein.

Swiatek gegen Rybakina im Duell der Major-Siegerinnen

Pegula bekommt es nun mit Barbora Krejcikova zu tun. Die Tschechin, mit Katerina Siniakova im Doppel sogar ganz oben in der Setzliste, gewann gegen die Ukrainerin Anhelina Kalinina mit 6:3 und 6:2.

Ausgeschieden ist mit Danielle Collins die Vorjahresfinalistin. Collins musste sich Wimbledon-Siegerin Elena Rybakina mit 2:6, 7:5 und 2:6 geschlagen geben. Rybakina spielt im Achtelfinale gegen Iga Swiatek, die die Spanierin Cristina Bucsa mit 6:0 und 6:1 nach Hause schickte. Der Spaß dauerte nur 55 Minuten lang. Damit treffen die Siegerinnen der jüngsten drei Grand-Slam-Turniere aufeinander - Swiatek hat schließlich 2022 in Roland Garros und bei den US Open gewonnen.

Hier das Einzel-Tableau der Frauen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga
Cori Gauff

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von tennisnet.com

Freitag
20.01.2023, 07:27 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.01.2023, 07:29 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga
Cori Gauff