tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Jannik Sinner ohne Mühe gegen Qualifikanten

Jannik Sinner hat gegen den Qualifikanten Jesper de Jong mit 6:2, 6:2, 6:2 das Drittrundenticket gelöst.

von Daniel Hofmann
zuletzt bearbeitet: 17.01.2024, 08:24 Uhr

Jannik Sinner benötigte in seinem Zweitrundenmatch nicht viel Zeit.
© Getty Images
Jannik Sinner benötigte in seinem Zweitrundenmatch nicht viel Zeit.

Geradezu mühelos wirkte der Auftritt von Jannik Sinner in der Rod Laver Arena gegen den niederländischen Qualifikanten Jesper de Jong. Gerade mal 1:45 Stunde Spielzeit benötigte der Italiener, um den zweiten Sieg bei den diesjährigen Australian Open zu fixieren.

Dabei ließ der Top10-Spieler seinem Gegner keine einzige Breakchance gewähren und dominierte in jedem Satz die Begegnung nach Belieben. Mit einem doppelten Break in jedem Abschnitt verkürzte Jannik Sinner dabei die Spielzeit erheblich und konnte so wertvolle Kräfte für die nächsten Runden sparen.

Jannik Sinner in Runde drei gegen Südamerikaner

In der dritten Runde trifft der Südtiroler auf den Sieger der Begegnung zwischen dem Kolumbianer Daniel Elahi Galan und dem Argentinier Sebastian Baez. Im vergangenen Jahr scheiterte Sinner in Melbourne im Achtelfinale in fünf Sätzen an Stefanos Tsitsipas.

Hier das Einzel-Tableau aus Melbourne.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik

von Daniel Hofmann

Mittwoch
17.01.2024, 05:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.01.2024, 08:24 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik