tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Juniorin Alexandra Vecic verliert im Halbfinale

Der überraschende Siegeszug der deutschen Tennis-Nachwuchsspielerin Alexandra Vecic ist im Halbfinale der Australian Open gestoppt worden.

von SID/red
zuletzt bearbeitet: 31.01.2020, 17:43 Uhr

Alexandra Vecic bei den Australian Open
© Juergen Hasenkopf 2020
Alexandra Vecic

Die 18-Jährige aus Immendingen in Baden-Württemberg unterlag der Polin Weronika Baszak 5:7, 6:2, 2:6. Vecic hatte zuvor unter anderem die topgesetzte Französin Elsa Jacquemot in drei Sätzen geschlagen und als erste Deutsche seit Marlene Weingärtner 1997 die Runde der besten Vier in Melbourne erreicht.

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten beide Spielerinnen bis in die Abendstunden warten, um ihre Partie beginnen zu können. Für Vecic war der Halbfinaleinzug in Melbourne der bislang größte Erfolg ihrer noch jungen Laufbahn.

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

von SID/red

Freitag
31.01.2020, 18:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 31.01.2020, 17:43 Uhr