tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Karolina Pliskova will den nächsten Schritt machen

Karolina Pliskova will nach ihrem tollen Saisonstart mit dem Turniersieg in Brisbane nun auch bei einem Grand-Slam-Turnier zuschlagen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 14.01.2020, 12:03 Uhr

Karolina Pliskova in Brisbane
© Getty Images
Karolina Pliskova

Brisbane und Karolina Pliskova - das passt. Mit dem knappen Dreisatzsieg über Madison Keys sicherte sich die Tschechin zum insgesamt dritten Mal den Siegercheck in Queensland, zudem verteidigte die Weltranglistenzweite zum ersten Mal in ihrer Karriere einen Titel.

Im vergangenen Jahr konnte Pliskova beim anschließenden Grand-Slam-Turnier in Melbourne zwar an ihre Leistungen anknüpfen, im Halbfinale war nach einer großartigen Partie gegen die spätere Siegerin Naomi Osaka nach einer Dreisatzniederlage aber dennoch Endstation. Zuvor hatte die 27-Jährige im Viertelfinale gegen Serena Williams ein sensationelles Comeback im dritten Satz gefeiert.

Grundsätzlich fühlt sich Pliskova bei den Australian Open also wohl, in diesem Jahr will die Tschechin aber noch zwei Schritte weiter gehen als im Vorjahr. "Ich fühle mich gut und bin voller Selbstvertrauen, muss aber wieder von Null starten", will sich die ehemalige Weltranglistenerste selbst aber nicht allzu sehr unter Druck setzen.

Pliskovas Plan steht

Dennoch weiß auch Pliskova, dass die Zeit für den ersten Major-Titel reif scheint. "Es gibt keinen besseren Start in das Jahr", meinte die Tschechin im Anschluss an den Triumph in Brisbane. Das mag stimmen, bei den ganz großen Events blieb der 27-Jährigen der ganz große Durchbruch bislang aber verwehrt.

Für die Australian Open hat sich Pliskova daher bereits ein Konzept zurecht gelegt: "Ich muss rausgehen, trainieren und für alles bereit sein. Dann kann alles passieren." Womöglich ja sogar die Ankunft am Ziel der Träume.

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

03.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Verhagelter Mittwoch - Thiem und Co. können nicht spielen

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Melzer gewinnen, Rodionov patzt

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sam Weißborn im Livestram und Liveticker

von Nikolaus Fink

Dienstag
14.01.2020, 12:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.01.2020, 12:03 Uhr