tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Laura Siegemund unterliegt Caroline Garcia nach hartem Kampf

Mit Laura Siegemund ist die letzte deutsche Einzel-Spielerin in der dritten Runde ausgeschieden. Die 34-Jährige verlor gegen Caroline Garcia mit 6:1, 3:6 und 3:6. Hier könnt ihr das Spiel im Re-Live nachlesen.

von SID
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 11:26 Uhr

Caroline Garcia durfte jubeln
© Getty Images
Caroline Garcia durfte jubeln

Laura Siegemund hat ihren erstmaligen Achtelfinaleinzug bei den Australian Open trotz großen Kampfes verpasst. Die 34-Jährige aus Metzingen unterlag am Samstag im Drittrundenduell der favorisierten Französin Caroline Garcia 6:1, 3:6, 3:6. Damit findet die Runde der letzten 16 von Melbourne erstmals seit 2010 ohne deutschen Profi in beiden Einzelkonkurrenzen statt.

Siegemund spielte gegen die Siegerin der WTA-Finals des vergangenen Jahres von Beginn an forsch auf. In der zweiten Runde hatte sie schon die Rumänin Irina-Camelia Begu überrascht, nun wollte sie gegen Garcia nachlegen, musste am Ende aber doch die Klasse ihrer Gegnerin anerkennen.

Siegemunds größter Erfolg auf Grand-Slam-Level bleibt der Viertelfinaleinzug 2020. In Melbourne hatte sie auch bei ihrem Debüt vor sieben Jahren die dritte Runde erreicht.

In Melbourne waren insgesamt zehn deutsche Profis im Hautfeld an den Start gegangen. Einzig Olympiasieger Alexander Zverev hatte neben Siegemund den Einzug in die zweite Runde geschafft, war dann aber am US-Amerikaner Michael Mmoh gescheitert.

Hier das Einzel-Tableau der Frauen

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von SID

Samstag
21.01.2023, 11:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 11:26 Uhr