tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open Live: Petra Kvitova vs. Ashleigh Barty im Betway Match of the Day bei Servus TV

Petra Kvitova und Ashleigh Barty spielen sich im Betway Match of the Day (ab 9 Uhr MEZ live auf Eurosport, in Österreich auf Servus TV und in unserem Liveticker) einen Platz im Halbfinale aus.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 22.01.2019, 09:47 Uhr

Petra Kvitova trifft wieder auf Ashleigh Barty
© Getty Images
Petra Kvitova

Zehn Tage lang haben Ashleigh Barty und Petra Kvitova Zeit gehabt, um das Endspiel beim WTA-Turnier in Sydney zu verarbeiten: Die Australierin musste sich mit der Frage auseinandersetzten, warum sie einen Vorsprung nicht ins Ziel gebracht hat. Und Kvitova für sich selbst im Gedächtnis festschreiben, was es alles braucht, um gegen Barty ein Comeback zu starten. So es denn notwendig sein sollte am Dienstag im Viertelfinale der Australian Open (9 Uhr, live auf Eurosport, ServusTV und in unserem Live-Ticker).

Die Voraussetzungen für ein weiteres hochklassiges Match könnten besser nicht sein, haben sich doch beide Spielerinnen bislang von ihrer besten Seite gezeigt, vor allem beim jeweils letzten Auftritt. Barty hielt dem spielerischen Druck von Maria Sharapova und den hohen Erwartungen des australischen Publikums stand, während Kvitova Amanda Anisimova eine Lehrstunde erteilte. So fiel jedenfalls das Fazit der 17-jährigen US-Amerikanerin aus.

Kvitova fit wie nie zuvor

Vor dem Finale in Sydney waren sich Kvitova und Barty schon zweimal begegnet, beide Duelle hatte die Tschechin für sich entschieden. Das erste im Übrigen im Jahr 2012 bei den French Open - damals war Ashleigh Barty  gerade erst zarte 16 Jahre alt geworden. Dieses historische Treffen liegt vor der Auszeit der Australierin, die sich für eine Zeitlang dem Cricket gewidmet hatte.

Auch Kvitova musste vor ein paar Jahren eine längere Pause einlegen, allerdings unfreiwillig. Nach der Messerattacke bei sich zu Hause brauchte die immer noch erst 28-Jährige eine lange Anlaufzeit, um zurück an die Spitze zu kommen. In der laufenden Kampagne jedenfalls wirkt Petra Kvitova athletisch so stark wie noch nie. Und wenn die Tschechin richtig zum Ball steht, dann kann sie so gut Tennis spielen wie kaum eine andere Dame auf der WTA-Tour.

Di Erfahrung spricht jedenfalls für Kvitova, die bereits zwei Major-Titel auf ihrem Konto hat. Für Ashleigh Barty hingegen ist schon das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier Neuland.

Hot Meistgelesen

28.05.2020

Jetzt im Livestream: Dominic Thiem vs Sandro Kopp

26.05.2020

Thiem, Struff, Tsitsipas: Die bestklassierten Spieler, die nie …

26.05.2020

Generali Austrian Pro Series - Start am Mittwoch mit Melzer und Thiem

28.05.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem dreht Spiel gegen Sandro Kopp

27.05.2020

Generali Austrian Pro Series live: Jürgen Melzer vs. Jurij Rodionov im Livestream

von tennisnet

Montag
21.01.2019, 22:03 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2019, 09:47 Uhr