tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Sam Stosur sagt endgültig "Goodbye"

Samantha Stosur hat sich nach ihrer Niederlage im Mixed Doppel bei den Australian Open 2023 in die Tennisrente verabschiedet. Und kann auf eine grandiose Karriere zurückblicken.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 14:27 Uhr

Sam Stosur ist ab sofort Tennisrentnerin
© Getty Images
Sam Stosur ist ab sofort Tennisrentnerin

Einmal noch bei den Australian Open aufschlagen und dann in Rente gehen. Diesen Wunsch hat sich Samantha Stosur erfüllt, auch wenn die Australierin sicherlich nichts gegen einen weiteren Auftritt beim ersten Major des Jahres 2023 einzuwenden gehabt hätte. So aber verlor Stosur an der Seite von Matthew Ebden gegen Demi Schuurs und Nikola Mektic mit 6:4, 3:6 und 6:10. Und nahm sich danach reichlich Zeit, um sich von den Fans zu verabschieden.

Neun Einzel-Titel hat Sam Stosur während ihrer Karriere gewonnen, den größten davon bei den US Open 2011. Dort ging die mittlerweile 38-Jährige als klare Außenseiterin in das Endspiel gegen Serena Williams. Und setzte sich dort sensationell mit 6:2 und 6:3 durch. 2011 war auch jenes Jahr, das Stosur auf Position vier der WTA-Charts beendete. Ihre höchste Einzel-Platzierung.

2005 bei den US Open und 2006 in Roland Garros schlug Stosur auch im Doppel zu und holte an der Seite von Lisa Raymond jeweils den Titel. Ebenso wie spät in ihrer Karriere mit Shang Zhuai, mit der Stosur bei den Australian Open 2019 und noch einmal bei den US Open 2021 triumphierte. Dazu kommen drei Mixed-Championate bei den Majors. 2006 erreichte sie auch die Spitze der Doppel-Weltrangliste. Bei insgesamt 28 Titeln im Paarlauf keine Überraschung.

Ihr letztes Einzel-Match hatte Stosur 2021 in Strasbourg bestritten. Mit der Niederlage im Mixed in Melbourne ist diese grandiose Karriere nun zu Ende gegangen.

von tennisnet.com

Samstag
21.01.2023, 16:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 14:27 Uhr