Australian Open: Vecic sorgt für Überraschung bei Juniorinnen

Alexandra Vecic aus Immendingen in Baden-Württemberg hat bei den Australian Open für eine große Überraschung im Wettbewerb der Juniorinnen gesorgt.

von SID
zuletzt bearbeitet: 27.01.2020, 07:58 Uhr

Alexander Vecic
© Juergen Hasenkopf
Alexander Vecic

Die 18 Jahre alte Rechtshänderin zog durch ein 7:5, 4:6, 6:3 ins Achtelfinale ein. Vecic besiegte dabei die an Nummer eins gesetzte Französin Elsa Jacquemot.

Das Junioren-Tableau im Überblick

Das Juniorinnen-Tableau im Überblick

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von SID

Montag
27.01.2020, 07:36 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.01.2020, 07:58 Uhr