Barbara Schett ordnet Stärke von Emma Raducanu ein

Die frühere Nummer sieben der Welt, Barbara Schett, hat einen kleinen Ausblick hinsichtlich Emma Raducanu gewagt.

von Dennis Heinemann
zuletzt bearbeitet: 09.05.2022, 13:40 Uhr

Wohin wird der Weg von Emma Raducanu 2022 führen?
Wohin wird der Weg von Emma Raducanu 2022 führen?

Gegenüber Eurosport sagte Schett, dass sie es für falsch halte, Emma Raducanu einen Sieg in Roland Garros zuzutrauen. Sie forderte die Tenniswelt auf, nicht zu viel Druck auf die junge Britin aufzubauen – gerade wenn sie in Wimbledon an den Start gehen wird.

Raducanu legte einen soliden Start in ihre erste WTA-Saison auf Sand hin, erreichte das Viertelfinale in Stuttgart (Swiatek) und das Achtelfinale in Madrid (Kalinina). Vor der Sandplatzsaison gab es ein großes Fragezeichen, wie Raducanu auf diesem Untergrund spielen würde. Viele Erfahrungswerte hatte sie nicht.

„Wimbledon-Halbfinale wäre unglaublich“

Barabara Schett sagte im Interview: „Ich glaube nicht, dass die Leute erwarten, dass Emma die French Open gewinnt, aber es ist klar, dass sie gefährlich sein könnte. Wir wissen, dass ein Grand-Slam-Turnier immer anders ist und die Verläufe gerade bei den Frauen immer irgendwie offen sind.“ 

In Wimbledon machte Raducanu letztes Jahr auf sich aufmerksam. Die 19-Jährige erreichte mit einer Wild Card das Achtelfinale im All England Club, bevor sie gegen Ajla Tomljanovic aufgeben musste. „Die große Herausforderung wird definitiv Wimbledon für Raducanu sein. Ich denke, wenn sie ein Halbfinale erreichen könnte, wäre das unglaublich. Die Leute sollten nicht davon ausgehen, dass sie Wimbledon gewinnen wird. Das ist eine etwas zu große Aufgabe, aber ich glaube, wenn sie den ganzen Stress um sich herum vergessen kann, wäre das schon ein Gewinn.“

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Raducanu Emma

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

21.05.2022

French Open 2022 - Spielplan am Sonntag: Dominic Thiem gleich um 11 Uhr, Zverev gegen Ofner ca. 15 Uhr

von Dennis Heinemann

Montag
09.05.2022, 16:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.05.2022, 13:40 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Raducanu Emma