tennisnet.com Peugeot Hobby Tennistour

Beschauliches Jubiläum in Corona-Zeiten

24. September 2021, auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher Turnier-Freitag, an dem wieder einmal...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 25.09.2021, 15:18 Uhr

24. September 2021, auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher Turnier-Freitag, an dem wieder einmal drei Turniere der Peugeot Hobby Tennis Tour  in der Bundeshauptstadt eröffnet wurden. Auf den zweiten Blick ist der gestrige Freitag natürlich ein ganz spezieller gewesen, feierte Österreichs Breitensport-Tenniskultserie doch ihren 31. Geburtstag. Am 24. September 1990 nahm die HTT ihren Betrieb auf, seither sind 1.625. Single-Turniere über die Bühne gegangen. Ein Bericht von C.L

img_8926

Klapil und Korp für Oktober HTT 250 Hauptfeld qualifiziert

Es war ein beschauliches Jubiläum, und ein in Corona-Zeiten regelkonform und ohne Feierlichkeiten über die Bühne gegangener Geburtstag. Und auch auf den Courts fiel die heiße Party ins Wasser. Zwei Hauptbewerbs-Partien und zwei Matches der Quali zum 21. Oktober HTT 250 Turnier ohne bekannte Namen, so lässt sich ein ruhiger Tennistag ohne großes Aufsehen einfach begehen. Für das Hauptfeld des dritten HTT-250er des Jahres auf der “roten Erde” des TC Terra Rossa stehen wie jede Woche vier Plätze engagierter und hungriger Qualifikanten zur Verfügung, und als erster Spieler buchte Polens David Klapil am Freitag Nachmittag sein Hauptbewerbs-Ticket. Der 29jährige, im aktuellen HTT-Ranking auf Position Nr. 400 geführt, feierte mit einem 6:4, 3:6, 6:3 Erfolg über Routinier Helmut Deininger seinen 40. HTT-Karriere-Einzelsieg im 90. Match, und bekommt es am Samstag in der ersten Runde nun mit Johannes Moser zu tun. Ebenfalls im Hauptfeld des 21. Oktober HTT 500 Turniers darf Mathias Korp aufschlagen. Der 24jährige vom SV Leibnitz schlug den seit dem HTT NÖ Cup von vor zwei Wochen im HTT-100er-Club etablierten Anton Zierl sicher und glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 6:3, und darf sich nun im Hauptfeld auf ein Duell mit Oberösterreichs Philipp Mayer freuen.

img_8829

Zwei unbekannte HTT-Gesichter stehen bereits im Achtelfinale

Bereits im Achtelfinale des 49. Saisonturniers der Peugeot Hobby Tennis Tour stehen indes Peter Wiesner und Jakob Petzer. Beide Herren sind der breiten HTT-Öffentlichkeit noch kein Begriff, wobei sich das vorallem im Fall von Peter Wiesner bald ändern könnte. Der 41jährige, der heuer beim SKVS Flötzersteig sein HTT-Debüt feierte, und in den HTT-Charts jenseits der Top 700 geführt wird, kegelte am Freitag Abend mit Österreichs HTT Laver Cup Teammitglied Johann Schwar einen arrivierten HTT Spieler mit einem deutlichen 6:3, 6:1 aus dem Bewerb. Ebenfalls bereits im Achtelfinale des Oktober HTT 250 Turniers steht der 15jährige Jakob Petzer vom CTP Pötzleinsdorf, der sich auf der roten Asche des TC Terra Rossa besonders wohl zu fühlen scheint. Der Youngster ist in der Rosensteingasse nach seinem Vorjahrestitel beim Oktober-Future und seinem freitägigen Auftaktsieg mit 6:0 Einzel-Erfolgen noch ungeschlagen. Nächster Gegner um die Serie zu halten wird Domenic Stangl zu sein.

 

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Claus Lippert

Samstag
25.09.2021, 14:48 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.09.2021, 15:18 Uhr