Billie Jean King Cup: Der Weisheit letzter Schluss?

Die Schweiz hat gestern in Glasgow den Titel im Billie Jean King Cup 2022 geholt. Die Bilanz zum Finalturnier fällt gemischt aus.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 13.11.2022, 21:27 Uhr

Die Schweiz - verdiente Champions im Billie Jean King Cup 2022
© Getty Images
Die Schweiz - verdiente Champions im Billie Jean King Cup 2022

Wenn Billie Jean King glücklich war, dann sollten es auch alle Tennisfans sein. Oder? Die Namensgeberin des wichtigsten Mannschafts-Wettbewerbs zeigte sich nach dem Finalsieg der Schweiz gegen die wackeren Australierinnen jedenfalls sehr zufrieden mit der kurzen Woche in Glasgow, während der der letzte Titel des Jahres bei den Frauen vergeben wurde. Unter besonderen Umständen, wie man weiß. Aber danach fragt in ein paar Jahren niemand mehr.

Denn dass die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek den Polinnen ob der unverständlichen Terminplanung nicht zur Verfügung stand, mit Jessica Pegula auch die beste US-Amerikanerin des Jahres nicht spielte - das kann man Belinda Bencic und Co. nicht vorwerfen. Die Schweizerinnen waren dran. Punkt. Zumal sie sich im Vorjahr von (zu) späten Personal-Rochaden des letztlich siegreichen russischen Teams benachteiligt sahen.

Großbritannien knapp an der Sensation vorbei

Nun hat die Halle in Glasgow am Finaltag nicht mehr gebebt - so wie noch am Samstag, als die Britinnen bis ganz zum Schluss nah dran am Finaleinzug waren. Was dann allerdings des Guten zu viel gewesen wäre. Schließlich Waren die Britinnen im Frühjahr bereits ausgeschieden. Und nur dank einer Wildcard überhaupt in die Finalwoche gekommen.

Ist der „World Cup of Tennis“, wie ihn auch Billie Jean King in ihrem Abschlusstweet bezeichnete, also die Königslösung? Gegenfrage: Was wäre denn die Alternative? Eine Rückkehr zum klassischen Format wäre vielleicht für TennispuristInnen eine Freude. Interessant zu wissen wäre allerdings, wie die Spielerinnen die Lage beurteilen. Denn neben der Ehre, für ihr Heimatland zu spielen, haben doch eine ziemlich große Anzahl an Frauen noch ein paar Cent mitgenommen, die sie ansonsten nicht bekommen hätten.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Bencic Belinda

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von tennisnet.com

Montag
14.11.2022, 11:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.11.2022, 21:27 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Bencic Belinda