Billie Jean King Cup: Endrunde findet in Prag statt

Die Billie Jean King Cup-Finals werden vom 1. bis 6. November 2021 in der O2 Arena in Prag ausgetragen. Das gab die International Tennis Federation (ITF) bekannt. Die Veranstaltung, die ursprünglich im April 2020 in Budapest (Ungarn) geplant war, musste Corona-bedingt zweimal verschoben werden. Das Porsche Team Deutschland trifft in Gruppe D auf Tschechien und die Schweiz.

von PM
zuletzt bearbeitet: 28.08.2021, 03:10 Uhr

Die Tschechinnen können im Zweifel wieder zuhause jubeln
© Getty Images
Die Tschechinnen können im Zweifel wieder zuhause jubeln

Wir freuen uns sehr, dass die ITF eine Lösung gefunden hat und unsere Nationalmannschaft schon in wenigen Monaten in Prag auflaufen wird. Die internationalen Teamwettbewerbe sind immer spektakulär und emotional und ich bin optimistisch, dass unsere Auswahl sich gut präsentieren wird“, so die freudige Reaktion von Barbara Rittner, Head of Women’s Tennis im DTB.

Bei der erstmalig stattfindenden Endrunde in der Stadt der hundert Türme trifft das Porsche Team Deutschland vom 1. bis 6. November in einer herausfordernden Gruppe auf die Gastgeber aus Tschechien und unsere Nachbarn aus der Schweiz. Beeindrucken lässt sich das deutsche Team um Billie Jean King Cup-Kapitän Rainer Schüttler von der schweren Ausgangslage jedoch nicht: „Es ist natürlich sehr außergewöhnlich, dass wir erst eineinhalb Jahre nach der erfolgreichen Qualifikation gegen Brasilien die Finals spielen. Durch die lange Wartezeit sind wir als Team allerdings noch motivierter in einer starken Gruppe gegen Tschechien und die Schweiz zu bestehen“, so Schüttler, der bereits jetzt voller Tatendrang ist: „Jetzt gilt es sich auf den Wettbewerb vorzubereiten und dann mit der besten Truppe nach Prag zu reisen.“

Der Weg vom Porsche Team Deutschland zu den Finals

Einen Platz bei den Billie Jean King Cup-Finals hatte sich das Team von Rainer Schüttler im Februar 2020 in Florianópolis durch einen klaren 4:0-Sieg über Brasilien gesichert. Für Deutschland an den Start gingen damals Laura Siegemund, Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner.

„Das Porsche Team Deutschland hat lange auf die Finals hingefiebert, nachdem wir uns bereits Anfang 2020 beim Duell gegen Brasilien für die Endrunde qualifiziert hatten“, sagt DTB-Vizepräsident Dirk Hordorff, Leiter des Ressorts III (Jugend- und Spitzensport, Ausbildung und Training), und ergänzt: „Die lange Pause macht das Event in Prag zu etwas ganz Besonderem. Der Deutsche Tennis Bund und ganz Tennisdeutschland freuen sich auf die Matches gegen die Schweiz und den neuen Gastgeber aus Tschechien.“

Die deutsche Gruppe im Check

Der elfmalige Fed Cup-Sieger Tschechien mit Spitzenspielerin Karolina Pliskova und der aktuellen French Open-Siegerin Barbora Krejcikova hat die letzten sechs Partien gegen die DTB-Auswahl gewonnen und wird als neue Gastgebernation auf die heimischen Fans zählen können. Die Schweiz um die Weltranglisten-Zwölfte Belinda Bencic hatte sich mit einem 3:1 über Kanada für die Finals qualifiziert. Im direkten Vergleich führt Deutschland mit 4:2. Die letzte Partie liegt schon fünf Jahre zurück. Damals verlor die deutsche Auswahl im Halbfinale in Leipzig mit 1:4.

Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A: Frankreich, Russland, Kanada

Gruppe B: Australien, Weißrussland, Belgien

Gruppe C: USA, Spanien, Slowenien

Gruppe D: Deutschland, Tschechien, Schweiz

Das neue Format

In der O2 Arena in Prag (Indoor/Hartplatz) werden neben den Siegernationen der acht Qualifikationspartien (Belgien, Deutschland, Russland, Schweiz, Slowakei, Spanien, USA und Weißrussland) auch die Finalisten der letzten Ausgabe (Frankreich und Australien) sowie Gastgeber Tschechien und Wildcard-Inhaber Kanada an den Start gehen.

Die Vorrunde wird in vier Gruppen mit jeweils drei Nationen im Round Robin-Format ausgespielt. Die vier Gruppenersten spielen in den Halbfinals und im Finale im K.O.-Modus um den Billie Jean King Cup-Titel. Jede Partie besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel.

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

16.09.2021

Thiem und Medvedev halten für die Herren immerhin groben Anschluss zu den Frauen

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

17.09.2021

Emma Raducanu lässt Zeitpunkt für Rückkehr offen

16.09.2021

Alexander Zverev auf der TV-Bühne: "Schlag den Star"-Duell mit Heinevetter

von PM

Samstag
28.08.2021, 15:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.08.2021, 03:10 Uhr