Caroline Garcia beendet ihre Saison - warum auch nicht?

Nach Serena und Venus Williams hat auch Caroline Garcia ihre Saison 2020 beendet. Nach Stand der Dinge versäumen die drei Spielerinnen damit exakt ein Turnier: Ostrava.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.10.2020, 10:45 Uhr

Caroline Garcia - ab sofort im Reha-Urlaub
© Getty Images
Caroline Garcia - ab sofort im Reha-Urlaub

Barbara Rittner hat dieser Tage bei Eurosport sinngemäß erzählt, dass die ursprüngliche Planung für die Hallen-Events in Köln eigentlich je ein Turnier für die Männer und eines für die Frauen vorgesehen hätte. Dass von Seiten der WTA aber keine produktive Rückmeldung gekommen ist. Und so nun eben Alexander Zverev und Co. zwei Wochen in Folge um ATP-Punkte spielen.

Was für die weiblichen Tennisprofis nun heißt: Auf nach Ostrava. Und darauf hoffen, dass in Linz vielleicht doch noch eine Arbeitschance geboten wird. Denn die kurzfristige Überlegung, das WTA-Finale von Shenzhen eventuell nach Hawaii zu verlegen, wurde ebenso schnell wieder verworfen wie sie aufgekommen war.
Und so kommt es nicht besonders überraschend, dass sich immer mehr Spielerinnen schon jetzt in den diesmal ziemlich langen Urlaub verabschieden. Als letzte Caroline Garcia, die in Roland Garros an Elina Svitolina gescheitert war. Offiziell kuriert Garcia eine Verletzung aus, wie sie auf Twitter bekannt gab.

Neuauflage der Fusions-Idee zwischen WTA und ATP?

Mit Auftritten von Serena und Venus Williams war im Herbst 2020 ohnehin nicht mehr zu rechnen, zumal Serena schon vor Beginn der French Open angemerkt hat, dass sie so spät im Jahr eigentlich nicht mehr bei Wettkämpfen anträte (das Saisonfinale der WTA ist auf der Prioritäten-Liste der 23-maligen Major-Siegerin auch in den vergangenen Jahren sehr weit nach hinten gerutscht).

Dass Ashleigh Barty, die Weltranglisten-Führende, sich in den kommenden Monaten anderen Dingen widmen wird, steht auch schon länger fest. Selbst wenn es mehr und bessere Optionen als ein einziges Turnier in Ostrava gegeben hätte. Was die Diskussion zu Beginn der Corona-Pause über die Fusion zwischen der ATP und der WTA eventuell wieder in Gang bringen sollte. Alleine: Von Seiten der Frauen ist nichts zu hören. Und die Männer sind ja beschäftigt: Sie haben einige Turniere zu spielen. Und im Hintergrund gibt es ja auch noch die PTPA, die von Novak Djokovic ins Leben gerufene Spielervereinigung, von der man seit der Gründung im Rahmen der US Open wenig gehört hat.

Hot Meistgelesen

25.10.2020

ATP Köln - Finale: Alexander Zverev vs Diego Schwartzman im TV, Livestream und Liveticker

24.10.2020

"Tennisgötter, erklärt uns bitte Sabalenka gegen Sorribes Tormo"

24.10.2020

Erste Bank Open Wien: Dominic Thiem zum Auftakt gegen Kei Nishikori

24.10.2020

ATP Köln: Alexander Zverev vs. Jannik Sinner im TV, Livestream und Liveticker

23.10.2020

Erste Bank Open 2020 in der Wiener Stadthalle: Alle Infos, TV, Spieler, Favoriten

von tennisnet.com

Mittwoch
07.10.2020, 11:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.10.2020, 10:45 Uhr