Andy Murray führt Großbritannien an – Novak Djokovic fehlt beim Gegner

Die Briten können im Viertelfinale auf ihre Nummer eins setzen, die Gäste aus Serbien hingegen nicht.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.07.2016, 17:44 Uhr

LONDON, ENGLAND - JULY 02: Andy Murray of Great Britain plays a forehand during the Men's Singles third round match against John Millman of Australia on day six of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Cl...

Titelverteidiger Großbritannien wird mit seinem SpitzenspielerAndy Murrayins Davis-Cup-Viertelfinale in Serbien (15. bis 17. Juli) gehen. Dies teilte der britische Teamchef Leon Smith am Dienstag mit. Ein mögliches Duell zwischen dem Weltranglisten-Zweiten Murray und dem serbischen SuperstarNovak Djokovicwird es in der kommenden Woche in Belgrad jedoch nicht geben – Djokovic verzichtet nach seinem sensationellen Drittrunden-Aus in Wimbledon auf eine Teilnahme. Der serbische Teamchef Bogdan Obradovic nominierte dafürDusan Lajovic,Filip Krajinovic,Janko TipsarevicundNenad Zimonjic. Bei den Briten spielen zudemJamie Murray, der ältere Bruder von Andy Murray und Doppel-Weltranglisten-Erste, sowieKyle EdmundundDaniel Evans.

Derweil kehrt der ehemalige US-Open-ChampionJuan Martin del Potronach vier Jahren Abwesenheit wieder ins argentinische Team für das Duell in Italien zurück. In den weiteren Partien stehen sich Frankreich und Tschechien sowie die USA und Kroatien gegenüber.

von tennisnet.com

Dienstag
05.07.2016, 17:44 Uhr