Davis Cup: Filip Krajinovic kündigt Start von Novak Djokovic an

Wie der Serbe Filip Krajinovic in einem Interview verriet, wird Novak Djokovic auch in diesem Jahr an der Davis-Cup-Endrunde teilnehmen. Demnach wird der Weltranglistenerste in Innsbruck aufschlagen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 18.10.2021, 06:37 Uhr

Novak Djokovic wird offenbar in Innsbruck spielen
© Getty Images
Novak Djokovic wird offenbar in Innsbruck spielen

Balsam für die Seele der österreichischen Tennisfans: Nach den Absagen von Dominic Thiem, Alexander Zverev und Andy Murray wird "zumindest" der Weltranglistenerste Novak Djokovic im Rahmen des Davis Cup in Innsbruck aufschlagen. Das bestätigte dessen serbischer Teamkollege Filip Krajinovic in einem Interview mit "Blic".

"Wir fahren mit den besten Spielern dorthin und unser Ziel ist, den Pokal zu holen - so wie wir es 2010 getan haben. Novak ist mit uns, also werden wir sicher nicht dorthin fahren, um zu verlieren. Wir haben eine Vereinbarung getroffen, dass wir alle spielen wollen, und wir sind gierig darauf, den Titel zu holen", meinte der Weltranglisten-34.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Djokovic noch in diesem Jahr auf die Tour zurückkehren wird. Waren hinter der Turnierkalender des 20-fachen Grand-Slam-Siegers zuletzt noch viele Fragezeichen gestanden, so brachte Krajinovic nun etwas Licht in die Angelegenheit. Zudem ist davon auszugehen, dass Djokovic auch an den ATP Finals in Turin teilnehmen wird. Das Finale in der italienischen Metropole steigt am 21. November

Ab dem 25. November werden Djokovic und Co. dann in Innsbruck aufschlagen. Für die Serben, die nach den Absagen von Thiem und Zverev klarer Favorit in Gruppe F sind, wird es gegen Österreich und Deutschland gehen. "Wir haben unsere bestmögliche Aufstellung. Die Nummer eins der Welt ist auf unserer Seite und wir fahren dorthin, um zu gewinnen. Normalerweise beflügelt der Erfolg mit der Nationalmannschaft auch unsere Einzel-Karrieren und wir hoffen, dass das vor der Saison 2022 wieder der Fall sein wird", sagte Krajinovic. Sollte Serbien die Gruppe gewinnen, ginge es für sie anschließend im K.-o.-System in Madrid weiter.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

29.11.2021

Andrea Petkovic geht IOC-Präsident Bach im Fall Peng Shuai an: "Bedarf keines Kommentars"

28.11.2021

Davis Cup: Rodionov schockt Koepfer und Deutschland

30.11.2021

Dennis Novak glücklich über Rückkehr zu Bresnik: "Seit ich beim Günter bin, hat sich einiges wieder geändert"

29.11.2021

Novak Djokovic und die Australian Open: Papa Srdjan spricht von Erpressung

29.11.2021

Davis Cup Finals: Jannik Sinner mit Fabel-Comeback gegen Marin Cilic - Italien bleibt im Spiel

von Nikolaus Fink

Montag
18.10.2021, 11:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.10.2021, 06:37 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Djokovic Novak