Davis Cup: Finalrunde in Malaga, für September wird noch gesucht

Die Finalrunde im Davis Cup 2022 wird in Malaga ausgetragen. Nachdem dort aber eigentlich auch eine der vier Gruppen im September spielen sollte, muss die ITF nun kurzfristig einen Ersatzort finden.

 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 13.04.2022, 21:06 Uhr

Spanien wird auch 2022 Heimvorteil im Davis-Cup-Finale genießen. Wenn sich Nadal und Co. qualifizieren
© Getty Images
Spanien wird auch 2022 Heimvorteil im Davis-Cup-Finale genießen. Wenn sich Nadal und Co. qualifizieren

Drittes Jahr des neuen Davis-Cup-Finalformats - und zum dritten Mal wird der Sieger in Spanien gekürt. Diesmal allerdings nicht wie 2019 und 2021 in der Caja Magica in Madrid, sondern in Malaga. Acht Nationen werden dort vom 21. bis zum 27. November um den Titel spielen. Die ITF und der Vermarkter KOSMOS hatten mit einem Finalturnier in Abu Dhabi geliebäugelt, daraus ist nun allerdings nichts geworden. Malaga wurde auch gleich für 2023 als Finalort bestätigt.

Wird nun allerdings nicht zwischen dem 14. und 18. September zur Verfügung stehen. In diesem Zeitraum werden in vier Vierergruppen die acht Viertelfinalisten ermittelt. Gespielt wird in Hamburg, Glasgow und Bologna. Der Ersatzort für Malaga soll nun vor der Auslosung am 26. April bekannt gegeben werden.

Spannend übrigens: Während Spanien in den letzten beiden Jahren schon fix bei der finalen Phase gesetzt war, könnte es den Iberern bei der aktuellen Ausgabe passieren, dass sie bereits im September ausscheiden. Dann würde das Finalturnier ohne Heimmannschaft ausgetragen werden.

Hot Meistgelesen

07.12.2022

Australian Open: Jetzt offiziell - Dominic Thiem schafft Cut-Off vorerst nicht

08.12.2022

Australian Open: Dominic Thiem fix im Hauptfeld dabei!

06.12.2022

Jimmy Connors - „Rückfall in die Steinzeit“

08.12.2022

Diriyah Tennis Cup: Alexander Zverev unterliegt Daniil Medvedev

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von tennisnet.com

Mittwoch
13.04.2022, 19:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.04.2022, 21:06 Uhr