Davis Cup: Klare Ansage von Nicolas Mahut in Richtung Gerard Piqué

Nicolas Mahut, französischer Doppel-Veteran und langjähriges Mitglied der L´Équipe Tricolore, ist mit der Performance von Davis-Cup-Organisator Gerard Piqué nicht einverstanden.

 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.05.2020, 15:53 Uhr

Nicolas Mahut ist mit Gerard Piqué nicht happy
© GEPA Pictures
Nicolas Mahut ist mit Gerard Piqué nicht happy

Die Chancen auf eine Austragung des Davis-Cup-Finalturniers 2020 in Madrid stehen derzeit eher gering. Das hat Mit-Organisator Gerard Piqué vor wenigen Tagen selbst eingestanden. „Ich bin schon pessimistisch. Einen Davis Cup ohne Fans zu haben, wird schwierig“, erläuterte Piqué gegenüber Movistar. „Es gibt viele Unsicherheiten. Wir hören darauf, was das Sportministerium und die Regierung uns sagen, ob es möglich sein wird, vor Zuschauern zu spielen.“

Das ist der französischen Doppel-Legende Nicolas Mahut nicht gut genug. „Wir haben nicht viele Informationen“, sagte Mahut der L´Équipe. „Als Spieler muss ich den offiziellen Statements vertrauen. Und wenn ich Piqué höre, bin ich extrem enttäuscht.“ Die Franzosen haben 2018 den letzten “regulär“ ausgetragenen Davis Cup als Finalisten beendet, das Heimspiel gegen Kroatien verloren. „Ich würde mir von ihm erwarten, dass er so viel Energie in die Rettung des Davis Cups setzt wie in die Schaffung desselben. Er sollte also eine Lösung finden, dass das Finale in Madrid oder anderswo stattfindet, nachdem er das Format, das mehr als ein Jahrhundert lang funktioniert hat, zerstört hat.“

Tatsächlich war die Neuerung der David-Cup-Spielform bei vielen Profis nicht auf positive Resonanz gestoßen. Bei der Erstaustragung 2019 hatte Rafael Nadal schließlich den Spaniern einen Heimsieg beschert, viele Partien in der Caja Magical in Madrid fanden aber vor fast leeren Rängen statt. In diesem Jahr haben sich sowohl Deutschland (mit einem Heimsieg gegen Weißrussland) und Österreich (zuhause gegen Uruguay) für die Finalrunde qualifiziert. Und wurden mit Serbien sogar in eine Dreiergruppe gelost.

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

21.09.2020

ATP Rom: Novak Djokovic schlägt Diego Schwartzman und holt 36. ATP-Masters-1000-Titel

von tennisnet.com

Donnerstag
21.05.2020, 20:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.05.2020, 15:53 Uhr