Davis Cup: Rublev legt gegen Koepfer vor - 1:0 für Russland

Andrey Rublevhat Russland im Davis-Cup-Halbfinale in Madrid gegen Deutschland mit 1:0 in Führung gebracht. Rublev besiegte Dominik Koepfer mit 6:4 und 6:0.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.12.2021, 14:05 Uhr

Andrey Rublev am Samstag in Madrid
Andrey Rublev am Samstag in Madrid

Andrey Rublev hatte in seinen Begegnungen beim Davis-Cup-Finalturnier in Madrid bislang immer zu kämpfen gehabt. Auch weil er sich nach zumeist guten Starts Schwächephasen geleistet hatte. Das mit dem guten Start gelang Rublev auch gegen Dominik Koepfer. Aus deutscher Sicht hätte man sich aber auch einen kurzen Durchhänger gewünscht. Der kam aber nie. Und also zog Rublev sein Spiel gnadenlos durch, gewann mit 6:4 und 6:0 und brachte Russland damit mit 1:0 in Führung.

Rublev traf zu viele erste Aufschläge, drehte mit seiner Vorhand immer wieder auf. Koepfer dagegen fand nie ins Match - wie schon in Innsbruck gegen Jurij Rodionov. Nach nur 50 Minuten Spielzeit hatte das Drama ein Ende.

Nun liegt es an Jan-Lennard Struff, das Ausscheiden des deutschen Teams zu verhindern. Struff hat allerdings eine Mammutaufgabe vor sich. Er spielt gegen den Weltranglisten-Zweiten Daniil Medvedev. Und der hat im Gegensatz zu Rublev im Verlauf des Davis Cups 2021 noch keine Schwächen gezeigt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Rublev Andrey
Struff Jan-Lennard
Koepfer Domink

Hot Meistgelesen

16.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev: "Nicht fair, dass jemand herkommt und nicht spielen kann"

01.02.2017

Federer: "Der Zeitpunkt ist gekommen"

18.01.2022

Australian Open: Medvedev und Rublev starten souverän, Ruud zieht zurück

20.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev auf Kollisionskurs mit Rafael Nadal: "Dürfen auf ihn nicht vergessen"

21.01.2022

Australian Open: Berrettini schlägt Alcaraz in Wahnsinns-Match!

von tennisnet.com

Samstag
04.12.2021, 13:59 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.12.2021, 14:05 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Rublev Andrey
Struff Jan-Lennard
Koepfer Domink