Die 500er bleiben für Stefanos Tsitsipas ein Rätsel

Wieder einmal ist Stefanos Tsitsipas am Sonntag in Rotterdam in einem Finale eines ATP-Tour-500-Turniers gescheitert. Zum bereits achten Mal.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.02.2022, 10:16 Uhr

Stefanos Tsitsipas hat noch kein 500er-Event gewonnen
© Getty Images
Stefanos Tsitsipas hat noch kein 500er-Event gewonnen

Eines war schon vor dem Endspiel des ATP-Tour-500-Turniers in Rotterdam klar: Eine Serie würde zu Ende gehen müssen. Entweder schreibt Félix Auger-Aliassime erstmals als Turniersieger an - oder Stefanos Tsitsipas gewinnt erstmals ein 500er-Event. Nun: Das 6:4 und 6:2 für Auger-Aliassime fiel dem Spielverlauf entsprechend deutlich aus, Tsitsipas muss weiter warten. Ganz grundsätzlich, denn das letzte Championat trug der Grieche im Frühjahr 2021 in Lyon davon. Aber auch ganz speziell in dieser Turnier-Kategorie. Denn die Pleite gegen Auger-Aliassime war bereits die neunte in einem 500er-Endspiel.

Dabei war Tsitsipas etwa im vergangenen Jahr knapp dran: Zunächst einmal in Acapulco, wo er in einem ausgeglichenen Final-Match Alexander Zverev schließlich doch mit 4:6 und 6:7 (3) unterlag. Noch knapper ging es in Barcelona zu. Da hatte Tsitsipas Rafael Nadal auf dem nach ihm benannten Court am Rande einer Niederlage, verlor schließlich doch mit 4:6, 7:6 (6) und 5:7.

Niederlagen gegen Djokovic und Federer

Ähnlich knapp ging es 2020 im Endspiel von Hamburg zu, das Andrey Rublev gegen Tsitsipas mit 7:5 im dritten Satz gewann. Chancenlos war Stefanos Tsitsipas dagegen Anfang der Saison in Dubai gegen Novak Djokovic.
2019 zog Tsitsipas im Endspiel von Peking gegen Dominic Thiem den kürzeren, auch dieses Match ging in drei Sätzen verloren. Ein paar Monate davor in Dubai dasselbe Bild wie ein Jahr später, damals war Roger Federer auf seinem Weg zum 100. Turniersieg zu stark. Apropos: Die klarste Pleite in einem 500er-Endspiel musste Tsitsipas gleich bei seiner Premiere einstecken: 2018 ging er in Barcelona gegen Nadal mit 2:6 und 1:6 unter.

Allerdings: In den beiden nächsthöheren Kategorien hat Tsitsipas ja schon jeweils einen Erfolg verbucht: 2021 in Monte Carlo beim ATP-Masters-1000-Turnier, Ende 2019 auch bei den ATP Finals. Letztere sind als einzige Veranstaltung mit bestenfalls 1.500 Punkten dotiert,

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Tsitsipas Stefanos
Auger-Aliassime Félix

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

von tennisnet.com

Montag
14.02.2022, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.02.2022, 10:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Tsitsipas Stefanos
Auger-Aliassime Félix