Dominic Thiem fast schon auf dem Weg nach Abu Dhabi

Dominic Thiem wird am 16. Dezember in Abu Dhabi erstmals wieder in einem Match auf dem Tennis Court stehen. ServusTV wird das Comeback gegen Andy Murray live übertragen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.12.2021, 15:20 Uhr

Dominic Thiem hat erstmals 2017 in Abu Dhabi aufgeschlagen
© Getty Images
Dominic Thiem hat erstmals 2017 in Abu Dhabi aufgeschlagen

Sollte die Davis-Cup-Finalrunde im kommenden Jahr tatsächlich in Abu Dhabi stattfinden - und im Moment deuten alle Zeichen darauf hin, dann könnten sich Dominic Thiem und alle anderen Teilnehmer an der Mubadala World Tennis Championship eben dort in zwei Wochen schon einen kleinen Startbonus verschaffen. Für die österreichische Nummer eins geht es aber natürlich um etwas ganz anderes: Thiem möchte das erste Mal nach dann 177 Tage Pause wieder ein Match unter Wettkampfbedingungen bestreiten. Ohne Weltranglisten-Punkte zwar, aber schon mit der gebotenen Ernsthaftigkeit, um zu ergründen, ob die körperliche Verfassung schon für einen Start beim ATP Cup und danach bei den Australian Open reicht.

Thiem hatte sich beim ATP-Tour-250-Turnier auf Mallorca im Juni dieses Jahres eine Verletzung am Handgelenk zugezogen, eine frühere Rückkehr in den Tenniszirkus, etwa zur Verteidigung des Titels bei den US Open, scheiterte an mehreren Faktoren. Nun scheint sich der 28-Jährige aber wieder in eine Verfassung gebracht zu haben, um sich mit den Besten der Welt zu messen. Am 16. Dezember wird dies Andy Murray sein - ServusTV wird diese Match wie alle anderen Partien von Dominic Thiem und das Endspiel live im TV übertragen, alle anderen Partien gibt es im Stream bei servustv.com.

Thiem fast schon unterwegs, Rublev mit kurzen Ferien

Neben Thiem und Murray haben sich auch noch Rafael Nadal, Denis Shapovalov, Casper Ruud und Andrey Rublev in die Startliste eintragen lassen. Am ersten Tag treffen dann auch noch US-Open-Siegerin Emma Raducanu und die Goldmedaillen-Gewinnerin von Tokio, Belinda Bencic, aufeinander. Für Rublev bedeutet dies: Extrem kurze Ferien - der Russe ist dieser Tage noch beim Davis-Cup-Finalturnier in Madrid beschäftigt.

Dominic Thiem kommt dagegen bestens ausgeruht nach Abu Dhabi. Und das früher als alle anderen Teilnehmer, wie die Kronen Zeitung weiß. Nach einigen produktiven Trainingstagen in Traiskirchen werde er sich am Sonntag in Richtung des Emirats aufgemacht, so Thiem. Ganz neu ist die Umgebung für ihn ja nicht: 2017 hat er schon einmal bei den Mubadala World Tennis Championships aufgeschlagen. Mit dabei werden Coach Nicolas Massu, Fitness-Trainer Jez Green und Physiotherapeut Carlos Costa sein.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Nadal Rafael
Murray Andy
Shapovalov Denis

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

20.05.2022

Wimbledon: Entscheidung der ATP fix - keine Punkte in London

von tennisnet.com

Donnerstag
02.12.2021, 15:17 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.12.2021, 15:20 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Nadal Rafael
Murray Andy
Shapovalov Denis