tennisnet.com Hobby Tennistour

Ein Turnier aus zwei Perspektiven zu betrachten

An diesem ersten März-Wochenende 2022 steht mit der 18. Auflage des Peugeot März HTT 500 Turniers ei...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 05.03.2022, 15:18 Uhr

An diesem ersten März-Wochenende 2022 steht mit der 18. Auflage des Peugeot März HTT 500 Turniers ein ganz spezielles Event auf dem Programm. Eines, das aus zwei verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten ist, ehe man sich ein Urteil über die dort angebotene Qualität erlauben darf. Es lohnt sich also genauer hinzuschauen, auf das 1.660igste HTT-Single-Event der 32jährigen Peugeot Hobby Tennis Tour Geschichte. Und das tut C.L in seinem nachfolgenden Bericht.

img_0249

Zweifelhafte Setzliste beim Peugeot März HTT 500 Turnier

Peugeot März HTT 500 Turnier 2022. Die 18. Ausgabe eines Turniers steht an, das alleine schon ob einer glorreichen Vergangenheit vor Corona mit große Namen auf der Ehrentafel, keine Zweifel über den Status des anstehenden Turniers aufkommen lassen sollte. Von Kainz über Harbarth, Kiss und Beutler, bis zu Roman, Sikanov oder zuletzt im Jahr 2020 Nicolas Moser, das seit 1993 bestehende, und seit 2007 wieder im Tourkalender etablierte Hallen-Event im UTC La Ville hat namhafte HTT-Champions am Fließband produziert. Auch nach dem für kommenden Dienstag Abend angesetzten Finale, wird ein richtig guter Tennisspieler die Siegestrophäe in Empfang nehmen, und doch bleiben auf den ersten Blick Zweifel, ob der Besetzung des 16. HTT Saisonturniers. Vorallem wenn man die Webseite der Peugeot Hobby Tennis Tour öffnet, und sich das Tableau des vierten HTT 500er-Turniers zu Gemüte führt. Mit Lukas Prüger findet man nur einen Spieler aus den aktuellen Top 5 der HTT Charts in der Nennliste, dazu noch zwei weitere Mann aus den Top 10. Verwundert wird der HTT-Fan aber vorallem ob der Setzliste des Peugeot März HTT 500 Turniers sein, in der sich von Rang 4 bis Platz 7 Spieler finden, die selbst auf HTT 250er-Ebene noch nicht reüssieren konnten, und nur mittels erhaltener Wildcard den Quali-Mühlen dieses Turnier entgangen sind.

img_2615

Der “positive Blick” auf das 16. HTT Saisonturnier im UTC La Ville

Man kann als HTT Fan seine Enttäuschung über den eher trostlosen Blick auf die Setzliste des März HTT 500 Turniers aber ganz schnell loswerden. Einfach eine andere Webseite im “world wide web” anklicken, und schon sieht die Sache rund um das 547. Hallenturnier der Peugeot Hobby Tennis Tour Geschichte viel freundlicher aus. Geht man nämlich auf die Internetseite des Wiener Tennisverbandes, und betrachtet das Teilnehmerfeld nach ITN-Rating gereiht, dann kann man sich auf ein interessantes Turnier mit vielen guten Matches freuen. Die Hälfte aller Teilnehmer im 32er-Tableau schlägt mit einem ITN-Wert von unter 3,900 auf, damit sind qualitätsvolle Duell ab der ersten Runde garantiert. Dafür stehen Spieler wie Lukas Prüger, Wenzel Graski, Amel Bisevac, und viele andere mehr mit ihrem Namen und ihren Leistungen aus der Vergangenheit!

img_2614

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Claus Lippert

Samstag
05.03.2022, 13:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.03.2022, 15:18 Uhr