Finden die Hamburg European Open im September statt?

Wird im Hamburg in 2020 doch noch Profitennis gespielt? Ausgeschlossen scheint es zumindest noch nicht.

von tennisnet / Presseaussendung
zuletzt bearbeitet: 21.04.2020, 13:26 Uhr

Wie das Turnier am Hamburger Rothenbaum am Dienstag bekanntgab, überprüfe man "alle Optionen". So auch eine Verschiebung auf einen Termin im Verlaufe des Jahres. Ursprünglich war die Traditionsveranstaltung vom 11. bis 19. Juli 2020 geplant. Aufgrund des in der vergangenen Woche bekanntgegebenen Verbots von Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August ist eine reguläre Durchführung des ATP-Turniers der 500er-Kategorie zu diesem Termin aber ausgeschlossen.

Man stehe in ständigem Kontakt mit der ATP, so Turnierdirektorin Sandra Reichel. „Unsere Wunschvorstellung wäre eine Verlegung in den September." Aktuell behalte man aber die bisherige Position im Kalender. Eine weitere Entscheidung bezüglich des ATP-Kalenders wird in der zweiten Mai-Hälfte erwartet.

Aktuell ruht die Tennistour bis zum 13. Juli 2020, an dem das Wimbledon-Turnier zu Ende gegangen wäre. Die French Open wurden indes auf Ende September verschoben. Denkbar scheint eine Sandplatz-Tour um den neuen Termin von Roland Garros.

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

23.09.2020

French Open 2020: Alle Infos, TV, Preisgeld, Favoriten, Auslosung für Roland Garros

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

24.09.2020

French Open: Dominic Thiems Auslosung im Check - von Anfang an voll gefordert

von tennisnet / Presseaussendung

Dienstag
21.04.2020, 13:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.04.2020, 13:26 Uhr