Hopman Cup: Spanien mit Matador Ferrer schlägt Frankreich

Spanien hat sich mit einem Sieg vom Hopman Cup 2019 verabschiedet: Garbine Muguruza und David Ferrer sorgten gegen Frankreich bereits nach den Einzeln für klare Fronten.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 04.01.2019, 15:21 Uhr

Garbine Muguruza hat ihr letztes Match beim Hopman Cup gewonnen
© Getty Images
Garbine Muguruza

Endlich mal wieder Grund für Garbine Muguruza zu lächeln: Nachdem die Spanierin ihren ersten beiden Partien beim Hopman Cup gegen Ashleigh Barty und Angelique Kerber jeweils verloren hatte, hielt sich die zweifache Major-Siegerin gegen Alize Cornet schadlos. Muguruza siegte nach einer starken Vorstellung mit 6:1 und 6:3.

Ganz anders verlief das anschließende Match zwischen dem baldigen Tennis-Rentner David Ferrer und Lucas Pouille. Ferrer setzte sich nach hartem Kampf mit 6:4, 6:7 (5) und 7:6 (2) durch und sorgte damit für den vorzeitigen Sieg der spanischen Vertretung in Perth. Für das abschließende Doppel sprang die junge Amerikanerin Whitney Osuigwe für Muguruza ein.

Um den Gruppensieg und einen Platz im Finale gegen die Schweiz spielen Deutschland und Australien. Alexander Zverev trifft dabei auf Matthew Ebden, Angelique Kerber bekommt es mit Ashleigh Barty zu tun.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Muguruza Garbine

Hot Meistgelesen

03.08.2020

Alexander Zverev steht sich weiter selbst im Weg

03.08.2020

"Richtig dreckig behandelt worden" - Eklat um Leonie Küng in Schweizer Nationalliga

04.08.2020

US Open: Rafael Nadal nicht am Start

05.08.2020

French-Open-Finalist Mariano Puerta - „Vertraut niemandem“

06.08.2020

Auch French-Open-Start von Rafael Nadal fraglich?

von tennisnet

Freitag
04.01.2019, 08:46 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.01.2019, 15:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Muguruza Garbine