tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Wimbledon: Mike Bryan und Jack Sock holen Doppel-Titel

Es geht auch ohne Bruder Bob: Mike Bryan holte sich in Wimbledon an der Seite von Jack Sock seinen 17. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.07.2018, 22:49 Uhr

Zweites gemeinsames Turnier, erster Major-Triumph: Mike Bryan und Jack Sock

Mike Bryan hat in Wimbledon Geschichte geschrieben: An der Seite von Jack Sock sicherte sich der US-Amerikaner mit einem 6:3, 6:7 (7), 6:3, 5:7 und 7:5 gegen den Südafrikaner Raven Klaasen und Michael Venus aus Neuseeland seinen 17. Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier und zog damit mit der australischen Legende John Newcombe gleich.

Für Sock war es immerhin der zweite Triumph im Rasen-Mekka: 2014 hatte der 25-Jährige an der Seite von Vasek Pospisil schon einmal an der Church Road den Siegerpokal gewonnen. Damals übrigens im ersten gemeinsamen Turnier, mit Mike Bryan hatte sich Sock immerhin schon im Londoner Queen´s Club versucht.

Mike Bryan wird damit in Absenz seines verletzten Zwillingsbruders Bob am Montag als ältester Spieler die Führung in der ATP-Doppel-Weltrangliste von Mate Pavic übernehmen. Die Bryans haben im April ihren 40. Geburtstag gefeiert.

Hot Meistgelesen

22.07.2021

Olympia 2020: Djokovic und Zverev in obere Hälfte gelost, Kohlschreiber gegen Tsitsipas

22.07.2021

Traumziel Kroatien: Sharapova im Urlaub, Federer nur halb

21.07.2021

Olympia: Belinda Bencic und ein Anruf von Roger Federer

23.07.2021

Olympia 2021: Alles okay bei Naomi? Osaka-Match verschoben

23.07.2021

Olympia: Matteo Berrettini, Fabio Fognini und etwas dicke Luft im italienischen Team

von tennisnet.com

Samstag
14.07.2018, 22:49 Uhr