Nach mehr als drei Jahren Pause - 74-jährige Gail Falkenberg gibt Comeback!

Die 74-jährige Gail Falkenberg feierte am Montag ihr Comeback auf der Profitennistour. Gamegewinn war der US-Amerikanerin allerdings keiner vergönnt.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 04.05.2021, 10:59 Uhr

Gail Falkenberg feierte unlängst ihr Comeback
© Flickr
Gail Falkenberg bekommt vom Tennissport nicht genug

Das Alter ist nur eine Zahl. Diese Worte hat sich Gail Falkenberg offenbar sehr zu Herzen genommen. Denn obwohl die US-Amerikanerin bereits stolze 74 Jahre alt ist, feierte sie dieser Tage in Naples ihr Comeback auf der professionellen Tennistour. Falkenberg traf in der ersten Qualifikations-Runde beim mit 25.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Florida auf die Französin Tiphanie Fiquet, musste sich letztlich aber glatt mit 0:6 und 0:6 geschlagen geben.

Das Ergebnis war für Falkenberg aber wohl nur nebensächlich, bestritt sie in Naples doch ihr erstes Match seit mehr als drei Jahren. Am 2. April 2018 hatte sie sich in Jackson ihrer Landsfrau Ronit Yurovsky ebenfalls ohne Spielgewinn geschlagen geben müssen. Doch um Siege dürfte es der 74-Jährigen in der aktuellen Phase ihrer Karriere ohnehin nicht mehr auf Biegen und Brechen gehen.

Karrierestart im Alter von 38 Jahren

In Wahrheit ging es Falkenberg, die 2013 auch einmal gegen Naomi Osaka spielte, zumindest auf Profiebene nie um diese. Denn sie startete erst im Alter von 38 Jahren ihre Laufbahn, spielte sich rund zwei Jahre später aber immerhin bis auf Platz 360 im Einzel sowie Platz 430 im Doppel vor - eine großartige Leistung, für die man vor der US-Amerikanerin nur den Hut ziehen kann.

Sieht man sich Videosequenzen der wohl ältesten Profiturnier-Spielerin aller Zeiten an, erkennt man jedoch sofort, worum es ihr wirklich geht: Spaß an der Bewegung und am Tennissport. Darüber hinaus will Falkenberg auch ein Vorbild sein. "Ältere Leute sagen mir, dass ich eine Inspiration für sie bin, weiterzumachen", sagte die 74-Jährige einst. Das dürfte Falkenberg mit Auftritten wie jenem in Naples durchaus gelingen - und auch für sie selbst ist offenbar noch kein Ende in Sicht.

Denn wie die US-Amerikanerin gegenüber der französischen Zeitung L'Equipe betonte, sei sie in "großartiger Form": "Ich werde so lange weiterspielen, bis mein Körper mir sagt, dass ich aufhören soll. Ich kann immer noch ein Profispiel gewinnen."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Hot Meistgelesen

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

25.10.2021

Erste Bank Open: Alcaraz biegt Evans, Murray schockt Hurkacz

24.10.2021

Australian Open: Impfen lassen oder nicht - auch eine Frage des Geldes

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

24.10.2021

Flavia Pennetta über den Status des Damen-Tennis: "Gefällt mir nicht"

von Nikolaus Fink

Dienstag
04.05.2021, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.05.2021, 10:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi