tennisnet.comATP › Olympia

Martina Hingis hat eine neue Doppelpartnerin

Martina Hingis wird bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit Timea Bacsinszky an den Start gehen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.07.2016, 10:50 Uhr

EASTBOURNE, ENGLAND - JUNE 22: Martina Hingis of Switzerland in action during her women's doubles match with doubles partner Sania Mirza of Indian (not pictured) against Lucie Safarova of Czech Republic and Samantha Stouser of Australia on day four o...

Martina Hingisverlor innerhalb von 24 Stunden ihren Mixedpartner sowie ihre Doppelpartnerin für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Zunächst verkündeteRoger Federersein Saisonende, danach erklärteBelinda Bencic,dass sie wegen anhaltender Probleme mit dem Handgelenk nicht nach Brasilien reisen könne. Hingis stand schließlich ohne Partner da und musste um ihren Start bei Olympia zittern. Doch nun hat Swiss Tennis entschieden, dass Hingis im Doppel mitTimea Bacsinszkyim Doppel antreten wird. Die beiden haben noch nie zusammen gespielt, weder auf der WTA-Tour noch im Fed Cup.

Bacsinzsky sollte eigentlich an der Seite vonViktorija Golubicauf Medaillenjagd gehen. Golubic, die im Einzel nicht qualifiziert ist, wird nun zur Leidtragenden und muss zu Hause bleiben. Hingis will auch im Mixed um eine Medaille spielen. Um das tun zu können, muss sie aber zwingend im Doppel spielen. ObStan Wawrinkaihr Partner wird oder wie zunächst angedacht mit Bacsinszky spielt, ist noch nicht entschieden. Auch die Option, dass es kein Schweizer Mixed in Rio de Janeiro geben wird, ist denkbar. Für Hingis werden es die zweiten Olympischen Spiele sein. Im Jahr 1996 trat die Schweizerin als 15-Jährige in Atlanta an, scheiterte im Einzel in der zweiten Runde und im Doppel im Viertelfinale.

von tennisnet.com

Samstag
30.07.2016, 10:50 Uhr