tennisnet.comWTA › Olympia

Olympia: Pavlyuchenkova und Rublev siegen im Mixed

Anastasia Pavlyuchenkova und Andrey Rublev haben die finale Konkurrenz bei den Olympischen Spielen gewonnen - im Mixed.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.08.2021, 15:27 Uhr

Anastasia Pavlyuchenkova, Andrey Rublev
© Getty Images
Anastasia Pavlyuchenkova, Andrey Rublev

In einem rein russischen Finale gewannen Pavlyuchenkova und Rublev gegen Aslan Karatsev und Elena Vesnina mit 6:3, 6:7 (5), [13:11], nach Abwehr eines Matchballs.

Die beiden wurden damit ihrer Favoritenstellung gerecht, Pavlyuchenkova und Rublev waren an Position vier gesetzt. Allerdings mussten beide im Verlaufe des Turniers mächtig Nervenstärke beweisen: Alle ihre Matches wurden erst im Matchtiebreak entschieden.

Karatsev und Vesnina hatten direkt zu Beginn das topgesetzte Duo aus Nicolas Mahut und Kristina Mladenovic aus Frankreich rausgeschmissen.

Zum gesamten Draw im Mixed

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Florian Goosmann

Sonntag
01.08.2021, 14:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.08.2021, 15:27 Uhr