tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Parallelen zum Fall Djokovic? Tschechin Voracova ausgewiesen

Die tschechische Tennisspielerin Renata Voracova ist in einem vergleichbaren Fall zu dem des serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic von den australischen Grenzschutzbehörden festgesetzt worden.

von SID
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 19:07 Uhr

Für Renata Voracova wird es keine Australian Open 2022 geben
© Getty Images
Für Renata Voracova wird es keine Australian Open 2022 geben

Das Visum der 38-Jährigen wurde nach Angaben der tschechischen Regierung widerrufen. Sie hatte schon an einem Vorbereitungsturnier auf die Australian Open teilgenommen.

Wie die Zeitung The Age und ABC News berichten, soll die Doppelspezialistin mit einer Befreiung von der Impfung eingereist sein, weil sie sich in den letzten sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert habe. Sie sei nun in der selben Unterkunft wie Djokovic untergebracht, teilte Tschechiens Außenministerium der Nachrichtenagentur AFP mit. Voracova habe bereits zugestimmt, Australien zu verlassen. Zudem soll es einen dritten Fall eines Turnieroffiziellen geben.

Djokovic, der Weltranglistenerste aus Serbien, will weiter mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung beim ersten Grand Slam des Jahres (ab 17. Januar) in Melbourne zu seiner Titelverteidigung antreten. Ein Gericht soll am Montag über die drohende Ausweisung entscheiden.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

16.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev: "Nicht fair, dass jemand herkommt und nicht spielen kann"

01.02.2017

Federer: "Der Zeitpunkt ist gekommen"

18.01.2022

Australian Open: Medvedev und Rublev starten souverän, Ruud zieht zurück

20.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev auf Kollisionskurs mit Rafael Nadal: "Dürfen auf ihn nicht vergessen"

21.01.2022

Australian Open: Berrettini schlägt Alcaraz in Wahnsinns-Match!

von SID

Freitag
07.01.2022, 16:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 19:07 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak