Petkovic kann Barthel nicht ins Achtelfinale von Nürnberg folgen

Beim WTA-Turnier in Nürnberg hat lediglich Mona Barthel den Einzug in das Achtelfinale geschafft. Andrea Petkovic ist nach einem Krimi gegen Sorana Cirstea ausgeschieden.

von SID
zuletzt bearbeitet: 22.05.2018, 21:02 Uhr

Andrea Petkovic war knapp dran

Mona Barthel (Neumünster) hat beim WTA-Turnier in Nürnberg als einzige Deutsche das Achtelfinale erreicht. Die 27-Jährige gewann das am Montagabend nach dem ersten Satz unterbrochene Duell der früheren Fed-Cup-Spielerinnen mit Carina Witthöft aus Hamburg 7:5, 6:3. Barthels nächste Gegnerin beim letzten Test vor den French Open ab Sonntag in Paris ist die Titelverteidigerin Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 3).

Unterdessen schied Andrea Petkovic (Darmstadt) nach einem starken Start mit zwei verlorenen Tiebreaks gegen die an Nummer sechs gesetzte Rumänien Sorana Cirstea doch noch aus. Die Wildcard-Starterin unterlag bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Turnier mit 6:2, 6:7 (3:7), 6:7 (5:7).

Von den insgesamt sechs deutschen Spielerinnen im Hauptfeld waren drei bereits am Montag in der ersten Runde gescheitert. Unerwartet kam dabei auch für die deutsche Topspielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) schon das Aus.

Hier das Einzel-Tableau in Nürnberg

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

01.03.2021

ATP Miami: Roger Federer verzichtet auf Titelverteidigung

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

von SID

Dienstag
22.05.2018, 21:02 Uhr