Porsche Tennis Grand Prix: Naomi Osaka zieht vorm Halbfinale verletzt zurück

Die Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat vor ihrem Halbfinale gegen Anett Kontaveit verletzungsbedingt ihren Rückzug bekannt gegeben.

von Florian Goosmann aus Stuttgart
zuletzt bearbeitet: 27.04.2019, 15:56 Uhr

Naomi Osaka
© Porsche
Naomi Osaka

Sie habe sich in ihrem ersten Match gegen Su-Wei Hsieh eine Bauchmuskelverletzung zugezogen, die Schmerzen hätten sich im Spiel gegen Donna Vekic verschlimmert - dies sei auch der Grund gewesen, warum sie zu Beginn des dritten Satzes dann schwächer aufgeschlagen habe. Osaka hatte nach einem 1:5 im dritten Satz gegen Vekic noch das Match gedreht und gewonnen.

"Ich kam heute morgen kaum aus dem Bett", erklärte sie auf der kurzfristig einberufenen Pressekonferenz um kurz nach 15 Uhr in der Stuttgarter Porsche Arena. Sie habe entsprechend auch gar nicht versucht, zu trainieren, "weil ich meinen Oberkörper nicht aufrichten kann. Ich wüsste nicht, wie ich überhaupt aufschlagen sollte."

Immerhin: Sie habe eine ähnliche Verletzung schon öfter gehabt und wisse, wie sie damit umgehen müsse.

Die Estin Anett Kontaveit steht damit im Finale, sie wartet hier auf die Siegerin des Spiels zwischen Kiki Bertens und Petra Kvitova (ab 15.30 Uhr). Das Doppelhalbfinale zwischen Mona Barthel/Anna-Lena Friedsam gegen Gabriela Dabrowski/Jelena Ostapenko wird vorgezogen auf 18.30 Uhr.

Zwei Siege für Osaka in Stuttgart

Positiv aus Stuttgart nehme sie mit, dass sie zwei Spiele gewinnen konnte, sagte Osaka noch - und dass sie sich die Verletzung zumindest jetzt, und nicht erst kurz vor den French Open zugezogen habe. Dass sie vor der Beantwortung ihrer ersten Frage lachen musste, entschuldigte Osaka damit, dass sie immer lachen müsse, wenn sie nervös sei.

Nach ihrer Pressekonferenz erschien Osaka noch auf dem Court und gab dem Stuttgarter Publikum die schlechte Nachricht ihres Rückzugs bekannt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von Florian Goosmann aus Stuttgart

Samstag
27.04.2019, 15:18 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.04.2019, 15:56 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi