Rafael Nadal warnt seine Fans vor Online-Hackern

Rafael Nadal hat sich bei seinen Fans für Unannehmlichkeiten entschuldigt, für die er gar nichts kann: Offenbar haben Online-Hacker versucht, Geld mit dem Namen des spanischen Matadors zu verdienen

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.11.2020, 20:23 Uhr

Mit Rafael Nadal kann man gratis reden - oder gar nicht
© Getty Images
Mit Rafael Nadal kann man gratis reden - oder gar nicht

Rafael Nadal, das haben die Pressekonferenzen bei den eben zu Ende gespielten ATP Finals wieder einmal unterstrichen, ist ein Mann, der den Journalisten immer Rede und Antwort steht, unabhängig von Ergebnissen. Nadal ist auch einer der wenigen, die nach verlorenen Matches bei den Fans halten und trotz einer Niederlage noch Autogramme schreiben. Der Gedanke also, dass Rafa, der in seiner Karriere schon mehr als 120 Millionen US Dollar an Preisgeld verdient hat, eine Wortspende für Geld anbieten würde, scheint absurd. Offenbar haben aber ein paar Hacker versucht, mit dieser Masche Geld zu machen.

Nadal, der in London im Halbfinale gegen den späteren Sieger Daniil Medvedev bei 5:4 im zweiten Satz auf den Sieg serviert hatte, nahm dazu nun auf seiner Facebok-Seite Stellung. Und entschuldigte sich für etwaige Unannehmlichkeiten, die entstanden sein könnten.

"Wie es scheint, fordern ein paar Hacker in meinem Namen Geld, um an Stories, verschiedenen Online- und Social-Media-Interaktionen teilzunehmen", schreibt der 20-malige Major-Sieger also. "WICHTIG - Das entspricht nicht der Wahrheit, und niemand sollte Geld dafür zahlen, um mit mir zu sprechen oder zu interagieren. Bitte gebt darauf acht. Danke und meine Entschuldigung, wenn Euch jemand Ärger macht. Rafa."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

17.01.2021

Australian Open: Nächster COVID-Fall bei Flug, harte Sanktionen bei Missachtung der Quarantäne-Regeln

17.01.2021

Medienberichte: Australian Open - Novak Djokovic fordert Maßnahmen für Spieler in Quarantäne

18.01.2021

"Klares Nein" - Forderungen von Novak Djokovic zurückgewiesen

von tennisnet.com

Freitag
27.11.2020, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.11.2020, 20:23 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael