Roger Federer plant Comeback Anfang März in Doha

Die Rückkehr von Roger Federer in den Tenniszirkus steht offenbar recht zeitnah an. Wie einige Medien berichten, soll der Maestro beim ATP-Tour-250-Turnier in Doha, das am 08. März beginnt, aufschlagen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.01.2021, 15:32 Uhr

Roger Federer könnte schon im März 2021 zurückkehren
© Getty Images
Roger Federer könnte schon im März 2021 zurückkehren

Zuletzt hat man Roger Federer in Dubai gesehen, wo er sich mal wieder um den Nachwuchs verdient gemacht hat. Nicht zum ersten Mal hatte sich der 39-jährige Schweizer einen aufstrebenden Junior zum schweißtreibenden Training eingeladen, diesmal seinen Landsmann Dominic Stricker, der im vergangenen Jahr in Roland Garros reüssiert hatte.

Drei Wochen lang hat sich Federer mit seinem Trainerteam um Severin Lüthi und Ivan Ljubicic und mit Stricker gemüht, ein Zeichen, dass der Maestro nach mehr als einem Jahr Spielpause nun tatsächlich sein Comeback anstrebt. Die Mühen einer Australien-Reise inklusive zweiwöchiger Quarantäne wollte sich Federer nicht antun. Nun wird es wohl Doha werden. Wenn man einigen Tweets Glauben schenken darf.

Federer zuletzt gegen Djokovic

Federers letztes Wettbewerbsmatch datiert von den Australian Open 2020, wo er im Halbfinale gegen Novak Djokovic verlor. Danach unterzog sich der 20-malige Major-Sieger zwei Eingriffen an seinem verletzten Knie und konnte erst im Herbst das Training wieder aufnehmen. Das ATP-Tour-250-Event in Doha, bei dem es nun das Comeback geben soll, startet am 08. März 2021.

Interessant übrigens, dass Richard Krajicek als Quelle dieser Information genannt wird: Der ehemalige Wimbledon-Sieger ist Turnierdirektor des 500er-Events von Rotterdam. Das in der Woche vor Doha stattfindet. Rotterdam hatte als einer der möglichen Standorte gegolten, an denen ein Comeback von Federer zustande kommen könnte.

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

01.03.2021

ATP Miami: Roger Federer verzichtet auf Titelverteidigung

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

von tennisnet.com

Mittwoch
20.01.2021, 15:29 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.01.2021, 15:32 Uhr